Kader

ISAS Dortmund 2017

10. April 2017

Wie in jedem Jahr startete die Kadersaison der Schützen mit der ISAS in Dortmund. Der Kader des Pfälzischen Sportschützenbundes war mit einer großen Mannschaft in Dortmund vertreten. Neben dem leitenden Trainer Alois Straßer waren die Gewehrtrainer Kirsten Weidner und Rüdiger Wirtz dabei. Der Gewehrbereich wurde vertreten durch Lara Hasenstab, Martina Sprengard, Hannah Steffen, Sonja Schäfer und erstmals waren die beiden ‚Youngster‘ Rebecca Geiger und Michelle Hauck am Start. Übernachtet wurde im Hotel ibis Styles Dortmund West. Auch im Jahr 2016 war man in diesem Hotel. Die Zimmer sind gut und beim Frühstücksbuffet im Hotel fehlte es an nichts und es blieb kein Wunsch unerfüllt. Alle Sportlerinnen gingen in den Disziplinen KK liegend, KK 3×20 und Luftgewehr an den Start. Die Zielsetzung für die Wettkämpfe in Dortmund war das Erreichen der DSB Rangliste für mindestens zwei Sportlerinnen. Die Wettkämpfe starteten freitags mit der Disziplin KK Liegend. Die Sportlerinnen des Pfälzischen Sportschützenbundes waren im letzten Durchgang um 16:35 Uhr eingeteilt. Bis auf Hannah erreichten die Sportlerinnen nicht die 600-er Marke und das bei Zehntelwertung. Mit 613,4 Ringe war Hannah am Ende auf Platz 15 zu finden. Alles in allem endete dieser Tag doch recht ernüchternd für die Sportler und die Trainer. Der Frust des Tages wurde dann abends beim Westfälischen Bankett ‚weggetanzt‘. Da die ersten Starter aber am Samstag schon um 08:15 Uhr beim KK Dreistellungskampf eingeteilt waren endete der Freitag früh. Das Frühstück am Samstagmorgen war für 06:30 Uhr angesetzt. Frisch gestärkt ging es anschließend mit der gesamten Mannschaft auf den Schießstand. Drei Sportlerinnen waren im 1. und weitere drei Sportlerinnen im 2. Durchgang eingeteilt. Man merkte allen an, dass man es heute beim KK Dreistellungskampf besser machen wollte als am Freitagnachmittag. Und das gelang auch vortrefflich. Das i-Tüpfelchen an diesem Tag war der Finaleinzug von Sonja Schäfer in den KK […]

Deutschland-Cup 2016 in Ludwigshafen vom 30.9. bis 2.10.

28. September 2016

Der diesjährige Deutschland-Cup der Vorderladerschützen finde in Ludwigshafen am Rhein statt. Genau gesagt auf den Ständen der SG Ludwigshafen und der SG Bad Dürkheim. Das lässt natürlich, wie in jedem Jahr bei den Vorderladerschützen, berechtigte Hoffnungen auf ein gute Medaillenausbeute aufkommen. 1. und 2. Oktober 2016 – Kugeldisziplinen Schießanlage der SG Ludwigshafen 1851 Speyerer Straße 217 67071 Ludwigshafen 30.September bis 2. Oktober 2016 – Flintendisziplinen Wurfscheibenstand der Ersten Schützengesellschaft von 1553 Fürst zu Leiningen e.V. Im Retzenwald 1 67098 Bad Dürkheim Für alle am Samstag geschossenen Wettbewerbe findet die Siegerehrung während des Banketts statt. Am Sonntag wird die Siegerehrung nach dem Wettkampf auf der Schießanlage der SG Ludwigshafen für die restlichen Disziplinen sein. Wettbewerbe: Mit freundlichem Pulver und Blei Jürgen Dosch Referent Vorderlader Pfälzischer Sportschützenbund e.V.

Trainerteam des PSSB im Leistungssport

27. August 2016

Das Trainerteam Leistungssport für Gewehr und Pistole im Landesleistungszentrum Bad-Kreuznach ist nun seit einem Jahr in der jetzigen Zusammensetzung im Einsatz. Rüdiger Wirtz (Gewehr) und Dirk Wagner (Pistole) kamen neu hinzu. Zusammen mit dem leitenden Trainer Alois Straßer, sowie den Gewehrtrainern Kirsten Weidner, Thomas Anspach und Norbert Stendel für Pistole leisten sie hervorragende Arbeit. Hoch motiviert arbeiten sie mit den Sportlern zusammen. Die bisherigen Erfolge für den PSSB in 2016 waren sehr zufriedenstellend. Nicht zuletzt aufgrund dieser intensiven Zusammenarbeit sind unsere PSSB Sportler fast immer vorne mit dabei. Nicht immer ist es einfach private Termine mit dem Training und den wichtigen Wettkämpfen unserer Sportler abzustimmen. Gerade in den Monaten Mai bis August haben Turniere, Jugendverbandsrunde und auch die DSB Rangliste in den Luftdruck- und KK-Disziplinen Vorrang. Eine große Rolle spielt aber auch das Geld und die Unterstützung seitens unseres Landesverbandes. Die doch recht bescheidenen Finanzen des PSSB lassen leider keine mehrtägigen Trainingslager zu. Da können andere Landesverbände auf wesentlich bessere Mittel zurückgreifen. Umso höher ist die Arbeit unseres Trainerteams zu bewerten. Daher an dieser Stelle einmal ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit. gez. Günther Vetter Vizepräsident PSSB

2. DSB Rangliste KK & Luftgewehr in München

14. August 2016

Die 2. DSB Rangliste fand in München auf der Olympia-Schießanlage statt. Von Freitag, den 5. bis Sonntag, den 7. August wurde mit dem Kleinkaliber und erstmalig auch mit dem Luftgewehr geschossen. Am Freitag, den 5. August fanden zwei Luftgewehr Programme für alle Sportler und am Samstag und Sonntag jeweils ein Programm KK 3×20 für die Juniorinnen und Frauen statt sowie für die Junioren und Männer jeweils ein KK 3×40 Programm sowie ein Start bei KK liegend. Für den Pfälzischen Sportschützenbund gingen mit dem Luftgewehr Rebecca Geiger, Lara Hasenstab, Karin Lehmann, Debora Linn, Sonja Schäfer, Martina Sprengard und Hannah Steffen sowie Justin Giesbrecht und Jonathan Leis an den Start. Hier ist der vollständige Bericht, samt den Rängen und Bildern einzusehen. Mit freundlichen Grüßen Rüdiger Wirtz

Pfälzer Frauen erfolgreich beim Ladies-Cup 2016

08. August 2016

Nach längerer Abstinenz hat der PSSB in diesem Jahr wieder am DSB Ladies-Cup teilgenommen. Vom 29.07- 31.07.2016 fand der Ladies-Cup in Pfreimd beim Landesverband Oberpfalz statt. Hierzu reiste die pfälzische Damenauswahl am Freitag den 29.07.2016  bei herrlichem Sonnenschein an. Nach mehreren Stunden im Stau stehen, was der Stimmung der Truppe allerdings keinen Abbruch getan hat, sind wir mit 2 Std. Verspätung endlich in der Schiessschule der Oberpfälzer angekommen. Nach einer Führung durch die imposanten Standanlagen wurden die Sportgeräte in der Waffenkammer verstaut. Anschließend ging es im Eiltempo ins Hotel nach Steinberg am See zum langersehnten Abendessen.  Hier wurde der Anreisetag in gemütlicher Runde zum Abschluss gebracht. Hier findet Ihr den vollständigen Betrag als PDF. Julia Gigli-Thurner Landesdamenleiterin des PSSB

Länderkampf in Schwalbach

13. Juli 2016

Am 9. und 10. Juli hat der Pfälzische Sportschützenbund am Länderkampf im  Schießsportzentrum in Schwalbach (Saarland) teilgenommen. Um es gleich vorweg zu nehmen – die Pfalz war nicht zu schlagen und hat den Vergleichskampf klar mit 64 Punkten vor Belgien mit 37, Saarland mit 23 und Luxemburg mit 8 Punkten gewonnen. Ein hervorragendes Ergebnis des Pfälzischen Sportschützenbundes und dem Landessportleiter Thilo Neitsch war die Freude mehr als anzusehen. Geschossen wurde in vielen verschiedenen Disziplinen und in den Altersklassen Damen und Herren sowie Junioren männlich und weiblich. Dabei wurden pro Platz 1, 2 oder 3 entsprechende Punkte vergeben. Fleißigste Punktesammler für den Pfälzischen Sportschützenbund waren die Junioren der Pfalz. Hier voran vor allem Jonathan Leis, der in allen Disziplinen in denen er antrat die Goldmedaille mit hervorragenden Leistungen gewann. Unter anderem erreichte er 1159 Ringe beim KK 3×40. Sehr erfreulich auch das Ergebnis von Louis Theisinger in dieser Disziplin, wo er mit 1120 Ringe mit sein bestes Ergebnis erzielte und verdient die Silbermedaille bekam. Bei den weiblichen Junioren waren es Hannah Steffen und Sonja Schäfer, die je drei Medaillen für den Pfälzischen Sportschützenbund holten. Zusätzlich war am Sonntag Debora Linn am Start und auch sie kam auf das Treppchen. Bedingt das es ein internationaler Länderkampf war wurden manche Disziplinen auf Zehntelwertung geschossen. Besonders am Sonntag in der Disziplin Luftgewehr zeigten die Junioren ihre Klasse. Bei fünf Starts erreichte man 4-mal eine Medaille. Auf volle Ringzahl schossen Hannah Steffen 396 Ringe, Sonja Schäfer und Debora Linn jeweils 395 Ringe und das auf Papier. Natürlich bedeuteten diese Ergebnisse auch Platz 1 bis 3 in der Einzelwertung. Neben der sehr beeindruckenden Leistung von Hannah Steffen war es aber auch Sonja Schäfer die ihre Stärke zeigte. Sie begann mit dem Luftgewehr mit 3 Neunern in Folge und bei den noch ausstehenden 37 Schuss landeten nur […]

1. Rangliste KK in Suhl

12. Juli 2016

Die 1. Rangliste KK fand vom 1. bis 3. Juli in Suhl statt. Vom Pfälzischen Sportschützenbund hatten sich Sonja Schäfer und Hannah Steffen qualifiziert. Donnerstagmorgen um 09:00 Uhr machte man sich auf den Weg nach Suhl. Das Training und die Bekleidungs- und Gewehrkontrolle war für 14:00 Uhr angesetzt. Sonja Schäfer und ihr Vater fuhren mit dem leitenden Trainer Alois Straßer und Hannah Steffen war im Auto von Rüdiger Wirtz. Die Fahrt nach Suhl war entspannt und man kam so pünktlich in Suhl an, das man sogar noch ein Smoothie im Einkaufscenter zu sich nehmen konnte. Danach ging es direkt in das Schießsportzentrum Suhl. Bei der Bekleidungs- und Gewehrkontrolle gab es keinerlei Probleme und auch das Training verlief sehr gut. So konnte man zuversichtlich auf den 1. Wettkampf schauen. Insgesamt wurden an diesem Wochenende drei Wettkämpfe geschossen. Sowohl Hannah als auch Sonja waren in ihren Wettkämpfen äußerst konstant und zeigten keine großen Schwankungen. Hannah war mit 571, 572 und 574 erfolgreich, während Sonja 566, 567 und 566 erzielte. Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende. Hannah ist momentan auf Platz 12 und Sonja rangiert auf Platz 26 (von insgesamt 44 Teilnehmern). Das ist eine sehr gute Ausgangsposition für die noch drei ausstehenden Wettkämpfe, die für die Rangliste zählen. Anfang August steht die 2. Rangliste in München an. Dort wird dann auch erstmalig mit dem Luftgewehr geschossen. Dann greifen noch weitere sechs Kaderschützen des Pfälzischen Sportschützenbundes in das Geschehen ein. Bisher ist das Jahr 2016 von sehr guten Erfolgen unserer Kaderschützen gekennzeichnet. Ein ‚kurzes‘ verschnaufen ist angesagt aber dann geht es hochkonzentriert weiter. Die Arbeit des leitenden Trainers Alois Straßer und seines Trainerteams trägt erste Früchte und man kann allen herzlich gratulieren. Mit freundlichen Grüßen Rüdiger Wirtz    

Masters Cup und Walther RWS Pistolen Team Cup 2016

27. Mai 2016

Der Walther RWS Pistolen Team Cup und der Masters Cup 2016 fand am Pfingstwochenende im Schießsportzentrum Suhl statt. Am Samstag 14. Mai wurde für den Walther RWS Pistolen Team Cup geschossen und Sonntag 15. Mai war dem Masters Cup vorenthalten. Am Freitagmittag starteten die Pistolenschützen in Richtung Suhl. Die Gewehr- und Bogenschützen folgten am Samstagmorgen. Die Pistolentruppe schoss am Samstag zuerst den Walther RWS Pistolen Team Cup. Dort trat der Pfälzische Sportschützenbund mit zwei Mannschaften an. Hier ist der vollständige Bericht, samt den Rängen und Bildern einzusehen. Mit freundlichen Grüßen Rüdiger Wirtz

ISAS Dortmund 2016

01. April 2016

Das Landesleistungszentrum Rheinland-Pfalz startete mit einer größeren Mannschaft bei der ISAS in Dortmund in das Jahr 2016. Neben dem leitenden Trainer Alois Straßer waren die Trainer Kirsten Weidner und Rüdiger Wirtz für Gewehr und Norbert Stendell für Pistole dabei. Hier ist der vollständige Bericht, samt den Rängen und Bildern einzusehen. Mit freundlichen Grüßen Rüdiger Wirtz
1 2 3