Artikel von Redaktion

SV Appenhofen, Deutscher Vizepokalsieger mit dem Luftgewehr

27. September 2017

Modus Änderungen des Deutschen Schützenbundes trugen dazu bei, dass mit dem Luftgewehr sowie der Luftpistole erstmals je zwei Deutsche Pokalsieger ermittelt wurden. Die Vorrunde des DSB Pokals hatte der SV Appenhofen in der Kategorie B ohne Punktverlust als Gruppensieger überstanden. Dazu trugen Achim Bullinger und Mathias Herder wesentlich bei. Im Finale in der prall gefüllten Kultur und Sporthalle in Aschaffenburg/Haibach boten sich den Zuschauern spannende Wettkämpfe. Die Alpenjäger Haibach waren zum dritten Mal Gastgeber des Deutschen Pokalfinals. Unter tosendem Applaus, Trommelwirbel peitschten die Zuschauer die Schützen an der 10m Schießlinie an. Bericht zum Herunterladen Freundliche Grüße Volker Herder

24. Pfälzisches Auflageschiessen für Senioren 2017 – Gesamtergebnis

16. September 2017

Termin:                                  Samstag, den 16. September 2017 Ort:                                          Rheinzabern, An der Freizeitanlage 8 Beginn:                                   10:00 Uhr Letzte Scheibenausgabe:     15:30 Uhr Siegerehrung:                       ca. 17:00 Uhr Schusszahl:                            30 Schuss und Probe in 45 Minuten auf elektronische Scheiben. Startgeld                                5,00 €URO pro Starter u. Disziplin Ausschreibung 2017 Anmeldeformular 2017 Gesamtergebnis

Sven Müller verteidigt seinen Titel und wird erneut Deutscher Meister in der Juniorenklasse

28. August 2017

Deutsche Meisterschaft – Target Sprint in München 2017 Sven Müller verteidigt seinen Titel und wird erneut Deutscher Meister in der Juniorenklasse. Pfälzer Biathleten sichern sich das Podest Heiße Rennen lieferten sich die Biathleten bei der DM Target Sprint in München bei 30 Grad Temperaturen. Mit großem Tempo und scheinbar unbeeindruckt von der Hitze jagten die Athleten die drei Runden a 400 m über die Bogenwiese in München und absolvierten 2 Schießeinlagen im Luftgewehr auf 10 m, um jeweils 5 Ziele zu treffen. Dabei hatten die Biathleten vom SV Edelweiß Steinwenden wieder die Nase vorn. Sven Müller, Deutscher Meister 2015, 2106 und Weltmeister 2017 in dieser Disziplin, holte sich erneut den Titel des Deutschen Meister Junioren 2017. Sein Bruder Marco Müller sicherte sich Platz 9 in dieser Klasse. Marion Fernekess vom SV Edelweiß Steinwenden belegte Platz 3 und holte sich die Bronzemedaille. Sie startet normal in der Klasse Senioren, da die Mindestteilnehmerzahl pro Klasse 12 Teilnehmen betragen, startete Sie in der Klasse Damen II. Trotz der Zusammenlegung der Klassen stieg sie auf das Podest. Hut ab. Stephan Werner (SG Bingen) erzielte in der Herren II den zweiten Platz und nahm die Silbermedaille mit in die Pfalz Wir gratulieren allen Biathleten und hoffen, dass Sie ihre Form gut über den Winter bringen. Doch vorher treffen sich alle zum letzten Wettkampf des Saar-Pfalz-Cups mit Abschluss in Rissenthal am 3.September. Jürgen Weiler Referent Sommerbiathlon Schiller Ildiko BSBV 1991 e.V., Sternthal Simone Vorwaldschützen Renholding e.V., Marion Fernekess SV Edelweiß Steinwenden Sven Müller, SV Edelweiss Steinwenden, Hubl Max, SV Mademühlen, Wagner Marcel SV Bondorf Bericht von Erich Schmidt

Endtabelle der Jugendrunde Bogen im Freien 2017

22. August 2017

Hallo Ihr Lieben, anbei erhaltet Ihr die Endtabelle der Jugendrunde Bogen im Freien 2017. In der Wertung verblieben, nachdem sie für alle drei Kämpfe ein Ergebnis geliefert hatten, 66 Jugendliche und damit rd. 80% der gemeldeten Teilnehmer. Nach einigen Rundmails konnte die für den 3. JRK benötigte Scheibenanzahl auf 19 Scheiben reduziert werden und so konnten wir gestern bei dem von Bogensport Buhles zusammen mit dem SSV Herschberg ausgetragenen Endkampf in Wallhalben in einem Durchgang starten. Für den hervorragenden Wettkampf vielen Dank an den Ausrichter, der jedoch – so viel Kritik sei erlaubt – bei der Verpflegungsplanung noch etwas nachbessern kann. Trotz dieser Bemühungen im Vorfeld hätten am Ende aufgrund weiterer Ausfälle dann auch 16 Scheiben ausgereicht, aber da steckt man eben nicht drin. Leider musste die Kampfrichterin Ann-Kathrin Woschitz einige Schützen, die anscheinend aufgrund des herrlichen Wetters (trocken und angenehm warm) zu euphorisch wurden, in ihre Schranken weisen. So mussten selbst die Kleinsten leidlich erfahren, dass das Schießen bei Rot mit dem Abzug des besten Pfeils geahndet wird. Zur Siegerehrung liefen die Jugendlichen mit muskalischer Begleitung unter dem Beifall der Anwesenden in die Arena ein. Viele der Jugendlichen hatten zur Siegerehrung bereits die diesjährigen T-Shirts der Jugendrunde angezogen. Der PSSB wurde bei der Siegerehrung von der Landesbogenreferentin Gila Meinelt und dem Landestrainer Bogen Michael Jeschur vertreten. Leider konnte erneut kein Vertreter der pfälzischen Schützenjugend zur Siegerehrung vor Ort sein. Dem BSV Kandel (1. JRK) und der SG Landstuhl (2. JRK) nochmals vielen Dank für die Ausrichtung. Ebenfalls vielen Dank an Ann-Kathrin Woschitz, die auch mit neuer A-Kampfrichterlizenz für die Jugendrunde zur Verfügung stand. Meinen Dank auch an Werner Meinelt für die Fotos der Jugendrunde. Und nun noch ein kleiner Ausblick auf das kommende Schießjahr 2018. Für die Hallenrunde habe sich erfreulicherweise mit dem SSV Otterstadt, dem BSC Worms-Pfeddersheim und […]

6. Pfälzisch-Saarländisches Böllertreffen auf dem Schützengelände des SSV Otterstadt

21. August 2017

Der langersehnte 20. August war eingetroffen und ab zehn Uhr morgens wurden 120 Böllerschützen, aus Nah und Fern, mit den unterschiedlichsten Böllern erwartet. Doch bevor es laut wurde, nahmen die Schützen an einem ökumenischen Festgottesdienst teil. Bei einer perfekten musikalischen Untermalung entlockte Diakonin Marion Wagner manchmal ein Lächeln und mit dem Gleichnis von Martha aus Bethanien ein sehr starkes Gefühl für unser „Sowohl-Als-Auch“-Miteinander. Der Veranstalter Günter Mang und seine Mitstreiter hatten, angefangen mit dem Verkehrsleitsystem, Parkplatzorganisation, Bewirtung und Durchführung gut geplant und jederzeit im Griff. Sogar das Wetter spielte mit. Nachdem alle Schützen eingetroffen waren und die Gelegenheit nutzten für ihr leibliche Wohl, eine mehr oder weniger ergiebige Mahlzeit zu sich zu nehmen, begann die Begrüßungszeremonie. Unter den Ehrengästen, die einige freundliche Worte an die Böllerschützen richteten befanden sich Günter Mang (KOSM Speyer), Horst Brehmer (Präsident des PSSB), Wolfgang Wolpert (Schützenverband Saar) und Bernd Zimmermann (Bürgermeister von Otterstadt). Im Hintergrund unterstützten die kommissarischen OBKs vom PSSB, Frank Laub und Schützenverband Saar, Volker Schuhmann die Vorbereitung und Ablauf der großen Veranstaltung. Um 14 Uhr wurde zum Aufbruch aufgerufen und nach einem 10-minütigen Fußmarsch befand man sich auf dem riesigen Bogenschießplatz des SSV Otterstadt. Auf dem weiten Feld standen sich jeweils eine Reihe Böllerschützen, im Abstand von 100 Metern gegenüber und warteten geduldig auf die Kommandos von Günter Mang. Mittlerweile hatten sich sehr viele Besucher und Gäste auf den Dämmen aufgereiht um sich das Schauspiel anzusehen. Punkt 14:30 Uhr folgte das erste Kommando zum langsamen Reihenfeuer. Günter Mang dirigierte weiter zum schnellen Reihenfeuer, dem Doppelschlag, gegenläufigen Reihenfeuer, Gruppenböllern und zum Finale dem gemeinsamen Salut. Manche Gäste zählten mit und berichteten, dass sie in den Reihenfeuern bis zu 100-mal den Donnerknall vernommen haben. Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto mit den Böllerschützen, schulterten und zogen die Aktivisten ihre Böller auf dem 10-minütigen Rückweg zum Biergarten. […]

2. DSB Rangliste KK & Luftgewehr 2017

14. August 2017

Die 2. DSB Rangliste fand in München auf der Olympia-Schießanlage statt. Von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. August wurde mit dem Kleinkaliber und erstmalig auch mit dem Luftgewehr geschossen. Am Freitag fanden zwei Luftgewehr Programme für alle Sportler und am Samstag und Sonntag jeweils ein Programm KK 3×20 für die Juniorinnen und Frauen sowie für die Junioren und Männer jeweils ein KK 3×40 Programm statt. Da KK Liegend aus dem olympischen Programm gestrichen wurde, fiel diese Disziplin daher auch bei der Rangliste ersatzlos weg. Für den Pfälzischen Sportschützenbund gingen mit dem Luftgewehr Lara Hasenstab, Michelle Hauck, Debora Linn und Hannah Steffen an den Start. Als einzige Schützin startete Hannah am Samstag und Sonntag zusätzlich noch mit dem Kleinkaliber bei KK 3×20. Als Betreuer war der leitende Trainer des PSSB Kaders Alois Straßer und der Gewehrtrainer Rüdiger Wirtz mit in München dabei. Die Anreise von Debora und Hannah sowie von Rüdiger erfolgte am Donnerstagmittag und wurde mit Privat-Pkw’s durchgeführt. Das Luftgewehr-Training war in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr angesetzt und wurde intensiv genutzt. Aufgrund ihrer Arbeit konnten Lara und Michelle erst um 16 Uhr mit dem leitenden Trainer Alois Straßer nach München fahren und daher nicht am Training teilnehmen. Der 1. Luftgewehr-Wettkampf der Juniorinnen und Damen fand am Freitagmorgen um 10:30 Uhr statt. Alle Pfälzer Juniorinnen fanden gut in ihren Wettkampf, wobei Hannah in ihrer 3. Serie mit 105,6 Ringen das Tageshöchstergebnis aller geschossenen 10-er Serien erzielte. Mit insgesamt 418,4 Ringen (das waren 398 Ringe ohne Zehntelwertung) war sie ganz oben auf der Ergebnisliste Luftgewehr. Michelle schoss sehr gute 410,1 Ringen und Lara erzielte mit 409,4 Ringen ebenfalls ein tolles Ergebnis. Bei den Damen tat sich Debora in ihren ersten beiden 10-er Serien sehr schwer aber aufgrund der guten letzten beiden Serien kam sie noch auf 409,0 Ringe. Um […]
1 2 3 4 5 11