Sven Müller – Doppel-Weltmeister – Sommerbiathlon Target Sprint

Zum ersten Mal bei der WM 2017, die dieses Jahr in Suhl stattfand, wurde die Disziplin Target Sprint Sommerbiathlon ausgetragen.
An der Eröffnungsfeier liefen 64 Nationen mit ihren Fahnenträgern im Stadion auf dem Platz der deutschen Einheit ein.
Zum Target Sprint starteten die Junioren, Herren, Juniorinnen und die Damen. Sven Müller vom SV Edelweiß e.V Steinwenden, hat sich bei den Qualifikationsläufen als sicherer Podest Läufer präsentiert und sicherte sich damit den Startplatz Nr. 1, in der ersten Startergruppe. Aus den 3 Startergruppen der Junioren gehen die Erst- und Zweitplatzierten direkt ins Finale.
Die Teilnehmer werden vorgestellt, gehen zum Anschießen und 5 Minuten später fällt der Startschuss und die ersten 8 Läufer gehen auf die Strecke. Das erste Schießen; 15 Schuss stehen den Biathleten für die 5 Scheiben zur Verfügung bis alle Klappen geschlossen sind. Wer nicht trifft, muss für jede noch offene Klappe noch 10 Sekunden in die Penaltybox. Für Sven geht der Lauf bereits nach 6 Schuss weiter und auch das 2. Schießen ist kein Problem. Nach 5 Kugeln geht es weiter auf die Schlussrunde und er erreicht das Ziel als Zweiter. Direkter Weg zum Finale!
Von den 3 Vorläufen qualifizieren sich die 1. und 2. Platzierten direkt und die weiteren 6 Startplätze werden durch die 6 Zeitschnellsten aufgefüllt.
Finale: Es treten 6 deutsche Biathleten und 6 Teilnehmer aus weiteren Nationen an. Auch hier benötigt Sven nur 10 Schuss für 10 Scheiben und legt damit den Grundstein für seinen WM Titel. Nach jedem Schießen geht er als Erster auf die Strecke und so auch direkt ins Ziel. Die anschließende Siegerehrung mit der Nationalhymne war nicht nur für die kleine Fangemeinde aus der Heimat sehr ergreifend.
Doch damit noch nicht genug. Auch am nächsten Tag zur Staffel tritt Sven Müller als Startläufer zusammen mit Korbinian Sautter und Michael Herr gegen 8 Staffeln aus verschiedenen Ländern an. Die zweite Staffel, die Deutschland stellt, macht es den Herren nicht einfach, doch den Sieg holte sich auch hier die Staffel mit Sven Müller vor der 2. Staffel aus Deutschland. Platz 3. ging an die Staffel aus Ägypten.

Wir gratulieren Sven zu seiner Leistung und sind mächtig stolz einen Doppelweltmeister im Verein zu haben.

Mit sportlichem Gruß

Steckbrief Sven Müller