PSSB Kader beim „International Shooting Competitions of Hanover 2017“

Die ISCH (International Shooting Competitions of Hanover) in Hannover ist eines der größten internationalen Turniere in Deutschland. Neben den Damen und Herren, den Junioren und Juniorinnen gehen auch die Behinderten in verschiedenen Klassen an den Start. In diesem Jahr waren über 1000 Schützen am Start. Neben Europa kommen aber auch Schützen aus anderen Kontinenten angereist um sich mit ihresgleichen zu messen. Wie auch letztes Jahr meisterte der Niedersächsische Sportschützenverband den Ansturm der Schützen ohne größere Probleme. Der Pfälzische Sportschützenbund war mit insgesamt drei Juniorinnen und zwei Junioren bei der ISCH vertreten. Eine Juniorin hatte ihren Start zurückgezogen, da die ISCH einen Ausfall von 4 Schultagen bedeutet. Nicht jede Schule befreit ihre Schüler für einen solchen Event aber auch die Schüler selbst möchten einen solchen Schulausfall nicht, da dieser auf irgendeine Art und Weise kompensiert werden muss und das ist nicht immer sehr einfach. Letztendlich lässt sich mit dem Schießen kein Geld verdienen und wenn man sich in der Oberstufe befindet ist jeder Schultag von wichtiger Bedeutung. Zusätzlich galt die ISCH als 1. Qualifizierungsprogramm für die EM & WM der Gewehrschützen. Um sich für die EM & WM zu qualifizieren werden noch jeweils zwei Programme Luftgewehr, KK 3×20 und KK Liegend absolviert. Die Ergebnisse von der ISCH zählen dazu. Das heißt aber auch, wer auf der ISCH nicht gestartet ist, kann auch nicht bei der EM & WM Qualifikation teilnehmen. Die weitere EM & WM Qualifikation findet im Schießsportzentrum Suhl in der Zeit von Dienstag, den 24. bis Sonntag, den 28. Mai statt. Auch das bedeutet natürlich wieder einen Schulausfall für die Teilnehmer.
Der PSSB ging mit den Juniorinnen Michelle Hauck, Hannah Steffen und Karin Lehmann an den Start. Alle Drei waren gemeldet für KK 3×20, KK liegend und Luftgewehr. Die Junioren Stefan Max Holl und Sven Westphal waren in der Disziplin Luftpistole und 25m Schnellfeuerpistole am Start. Die Juniorinnen fuhren am Dienstag, den 9. Mai nach Hannover. Am Mittwoch (KK 3×20), Donnerstag (KK Liegend) und Freitag (Luftgewehr) waren die Wettkämpfe für die Gewehrschützen angesetzt. Die Junioren waren Mittwoch (25m Schnellfeuerpistole) und Donnerstag (Luftpistole) am Start. Als Trainer waren Norbert Stendel für Pistole, Rüdiger Wirtz für Gewehr sowie der leitende Trainer Alois Straßer dabei. Die Ausbeute auf der ISCH war sehr gut. Stefan gelang ein Podiumsplatz und im Hinblick auf die EM & WM Qualifikation hat sich Hannah eine sehr gute Ausgangsposition geschaffen. Für Michelle war es ihr erster Auftritt bei einem solch großen Turnier und sie hat sich dabei sehr wacker geschlagen. Dasselbe gilt für Sven Er hat in der Disziplin Schnellfeuerpistole einen Podiumsplatz nur um drei Ringe verfehlt. Das lässt für die Zukunft mehr als hoffen. Karin’s Zielsetzung bestand im Erreichen eines höheren Ergebnisses in allen drei Disziplinen. Für Karin ging es auf der ISCH um den weiteren Verbleib im D-Kader. Karin hat es am Freitagabend selbst gewusst, dass es leider nicht gereicht hat. Wir wünschen an dieser Stelle Karin nochmals alles Gute auf ihrem weiteren sportlichen Weg und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer anstehenden Ausbildung. Es sei noch erwähnt, dass Karin in ihrer letzten 10-er Serie in der Disziplin Luftgewehr mit 105,8 Ringen !! das zweithöchste Ergebnis aller geschossenen 10-er Serien von 92 Teilnehmerinnen erzielt hat.
Übernachtet wurde im Ghotel. Das Hotel wurde dem PSSB durch den Niedersächsischen Sportschützenverband zugewiesen und war ungefähr 10 km von der Schießsportanlage entfernt. Das Hotel ist vornehmlich ein Schulungs- und Tagungshotel, dementsprechend ausgebucht war es. Der PSSB war aber nicht die einzige Schützentruppe im Hotel. Die französischen Schützen waren ebenfalls im Hotel. Desweiteren waren etliche Schulungen im Hotel angesetzt, so dass das Hotel komplett ausgebucht war. Nicht zuletzt beim Frühstück machte sich das bemerkbar. Kurz nach 06:30 Uhr war der Frühstücksraum schon gefüllt und alle Plätze waren besetzt. Beim Abendessen sah es nicht anders aus. Die PSSB Truppe hatte sich entschieden am 1. Abend in Hannover im Hotel zu essen. Das war leider ein größerer Reinfall. Fast 2 Stunden lang wartete man auf das Essen. Das war dann doch zu viel. Ab diesem Zeitpunkt wurde im Hotel nicht mehr gegessen. Nun aber zu erfreulicherem. Wie bereits erwähnt war man schießtechnisch erfolgreich. Mittwoch, der 10. Mai war der Tag des Pfälzischen Sportschützenbundes. Bei KK 3×20 schloss Hannah die Vorrunde mit 577 Ringen ab und zog als 4. ins Finale ein. Stefan war bei der Schnellfeuerpistole mit 558 Ringen erfolgreich und belegte damit den 2. Platz. Das Finale KK 3×20 der Juniorinnen startete um 16 Uhr. Alle PSSB’ler versammelten sich auf dem KK Stand um dem Finale von Hannah beizuwohnen. Während sich Hannah in der Vorrunde keine einzige 8 geleistet hatte, fielen diese im Finale in größerer Anzahl, so dass es am Ende ‚nur‘ zum 8. Platz reichte. Nur ist hier aber das falsche Wort. Durch das Vorkampfergebnis, welches als 1. Programm zur EM & WM Qualifikation zählt, hat sich Hannah mit dem 4. Platz eine hervorragende Ausgangsbasis geschaffen. Viele C-Kaderschützen hat sie mit ihrem Ergebnis hinter sich gelassen. Bei der Schnellfeuerpistole war Sven mit 522 Ringen erfolgreich. Das bedeutete Platz 5 in der Einzelwertung und nur knapp an einer Platzierung vorbei. Am Donnerstag ging es dann weiter mit der Luftpistole der Junioren und KK Liegend der Juniorinnen. Mit der Luftpistole war Stefan nicht ganz so erfolgreich. Am Ende waren es 550 Ringe und Platz 14. Nach den ersten drei Serien lag Stefan auf Finalkurs. Dann aber leistete er sich eine 86-er Serie und auch die letzten beiden Serien waren niedrige 90-er Serien. Um das Finale zu erreichen fehlten am Schluss 11 Ringe. Mit 612,3 Ringen im KK Liegend landete Hannah Steffen auf Platz 22. Für die Junioren ging es dann am Donnerstag, nach Beendigung ihrer Wettbewerbe, nach Hause. Am Freitag stand dann noch der Luftgewehr-Wettbewerb der Juniorinnen an. Dort ging es verdammt eng zu und es wurde hochklassig geschossen. Mit 414,2 Ringen war Hannah Steffen auf Platz 15 zu finden. Hannah fehlten 1,6 Ringe auf Platz 8, der zum Einzug ins Finale berechtigte. Das zeigt aber auch wie eng es bei den Juniorinnen zugeht. Jetzt geht es dann weiter in Suhl mit der EM & WM Qualifikation vom 24. bis 28. Mai. Am Ende wissen wir, ob es für Hannah gereicht hat oder nicht. Das gesamte PSSB Team drückt jedenfalls fest die Daumen, das es etwas wird mit der EM & WM.
Die ISCH 2017 in Hannover knüpft dort an wo die ISAS geendet hat. Die Ergebnisse stabilisieren sich langsam aber sicher und es kann weiterhin zielgerichtet gearbeitet werden. Natürlich hätte man gerne mehr Sportler auf die ISCH mitgenommen aber leider sind die Kosten in Summe enorm hoch und für die meisten Sportler wäre ein solches Turnier eher noch zu früh angesiedelt.
Alle Ergebnisse, Platzierungen sowie Bilder von der ISCH 2017 sind zu finden unter http://www.i-s-c-h.de/index.php/de/results-ergebnisse/ergebnisse-2017
gez. R. Wirtz

Fotogalerie

 

Bildquellen

  • Hannah Steffen KK Finale Vorbereitung: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen KK Finale: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen KK Kniend 2: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen KK Kniend: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen KK Liegend 2: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen KK Liegend: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen KK Stehend: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen Luftgewehr 1: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen Luftgewehr 2: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen Luftgewehr 3: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen Luftgewehr 4: Rüdiger Wirtz
  • Hannah Steffen Luftgewehr: Rüdiger Wirtz
  • Karin Lehmann KK Liegend: Rüdiger Wirtz
  • Karin Lehmann KK Kniend: Rüdiger Wirtz
  • Karin Lehmann KK Liegend: Rüdiger Wirtz
  • Karin Lehmann KK Stehend 2: Rüdiger Wirtz
  • Karin Lehmann KK Stehend 3: Rüdiger Wirtz
  • Karin Lehmann KK Stehend: Rüdiger Wirtz
  • KK FInale Einlauf: Rüdiger Wirtz
  • KK Finale Juniorinnen: Rüdiger Wirtz
  • KK FInale: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck Karin Lehmann: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck KK Liegend: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck KK Stehend 2: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck KK Stehend: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck Luftgewehr 1: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck Luftgewehr 2: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck Luftgewehr 3: Rüdiger Wirtz
  • Michelle Hauck Luftgewehr: Rüdiger Wirtz
  • Norbert Stendel: Rüdiger Wirtz
  • PSSB Trainer Norbert Stendel Alois Straßer Rüdiger Wirtz: Rüdiger Wirtz
  • Siegerehrung Stefan Max Holl 2. Platz Schnellfeuer: Rüdiger Wirtz
  • Stefan Max Holl Alois Straßer: Rüdiger Wirtz
  • Sven Westphal: Rüdiger Wirtz