Aktuelles

Bericht EM-Sichtungsschiessen 2018

16. Dezember 2018

EM-Sichtung Luftgewehr Dezember 2018 Die Europameisterschaftssichtung in der Disziplin Luftgewehr fand auf der Standanlage in München statt. Beim Pfälzischen Sportschützenbund (PSSB) hatten sich insgesamt drei Teilnehmer für die EM-Sichtung Luftgewehr qualifiziert. Im Juniorenbereich gingen Katharina Anna und Michelle Hauck an den Start. Bei den Damen startete Debora Linn. Erfreulicherweise sind sowohl Katharina Anna als auch Debora Linn dieses Jahr wieder zu Vereinen in die Pfalz zurückgekehrt. Das bedeutet, dass Beide bei internationalen Turnieren oder der DSB Rangliste für den PSSB an den Start gehen können. Für die EM-Sichtung gilt, dass man unter die ersten acht Teilnehmer kommen muss um sich für das Ausscheidungsschießen im Januar 2019 zu qualifizieren. Um es gleich vorweg zu nehmen, am Ende hat es für die PSSB Teilnehmerinnen leider nicht gereicht. Vor Ort in München waren der leitende Trainer des PSSB Alois Straßer und der Gewehrtrainer Rüdiger Wirtz dabei. Für den Aufenthalt in München hatte das PSSB Präsidium für die Sportler und Betreuer Einzelzimmer in einem Hotel in Eching gebucht. Die Anreise nach Dortmund erfolgte am Freitag, den 7. Dezember. Das freie Training war in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr angesetzt und wurde auch ausgiebig von allen Landesverbänden genutzt. Neben dem Training mussten alle Teilnehmer die Waffen- und Bekleidungskontrolle durchlaufen. Die Bekleidung und Luftgewehre waren alle regelkonform. Für die PSSB Teilnehmer gab es keine Beanstandungen. Das Training verlief im Großen und Ganzen recht gut. Schon bei diversen Bundesligaeinsätzen hatte Katharina kleinere Probleme mit ihrem Luftgewehr. Meistens fühlten sich ein oder zwei Schüsse nicht optimal an. Gefühlsmäßig ‚löste‘ das Gewehr recht spät aus. Im Verlauf des Wochenendes wurde das leider bei Katharina’s Gewehr immer schlimmer aber dazu später mehr. Das Training am Freitag war dann um 19:00 Uhr beendet. Nach einer kurzen Trainerbesprechung ging es gemeinsam zurück ins Hotel nach Eching. Am Abend war ein […]

PSSB sucht Landespressewart

26. Oktober 2018

Der PSSB sucht einen Landespressewart. Der Pressewart ist in seinem Aufgabengebiet verantwortlich für die Darstellung und Informationspflicht unseres Verbandes. Berichte und Bilder, von den Meisterschaften und sonstigen Veranstaltungen werden von ihm in Zusammenarbeit mit dem Präsidium verfasst und an die Medien, Zeitungen und Magazine weitergeleitet oder auf der Homepage unseres Verbandes veröffentlicht. Für den Umgang mit einem Computer oder einer Fotokamera sollte er ausreichende Kenntnisse besitzen und mitbringen. Interessenten die gerne in diesem Ehrenamt  unseres Landesverbands  mitarbeiten möchten können sich bitte schriftlich oder per Mail in der Geschäftsstelle melden. Gerne würden wir sie im  Team des PSSB,  herzlich willkommen heißen.   gez. Präsidium des PSSB

Achtung: Betrugsmasche mit Datenschutz

05. Oktober 2018

Achtung: Betrugsmasche mit Datenschutz 02.10.2018 – Derzeit macht eine neue Betrugsidee die Runde. Im Zusammenhang mit Datenschutz-Grund Verordnung (DSGVO) versuchen windige Betrüger, die Unsicherheit von Vereinen auszunutzen. Sie suggerieren, dass ein neuer Eintrag auf Grund der neuen Vorschriften nötig sei und schreiben die Vereine an. Hier wird um Rückmeldung und der Angabe von Kontakten gebeten. Mit der Rücksendung dieser Informationen, entsteht ein Dienstleistungsvertrag, der mehrere hunderte Euro kostet. Dieser Eintrag ist völlig überflüssig und es besteht keinerlei Verpflichtung aus dem Gesetz darauf. Inzwischen häufen sich die Rückmeldungen aus Schützenvereinen aus der ganzen Bundesrepublik, dass sie mit dieser Masche angeschrieben wurden. Der DSB warnt eindringlich davor, dieser Aufforderung nachzukommen. Letztlich wird hier die Unsicherheit der Vereine ausgenutzt: Denn es besteht tatsächlich eine Verpflichtung, nach der DSGVO eine Meldung vorzunehmen: Sollten Sie verpflichtet sein, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen, dann muss dieser gemeldet werden. Dies geschieht online und ist völlig kostenlos. Auf entsprechenden Internetseiten der Landesdatenschutzbeauftragten müssen solche Angaben gemacht werden. gez. Vetter, Präsident des PSSB

Jugendrunde-Bogen in der Halle 2018/19

03. Oktober 2018

Jugendrunde Bogen in der Halle 2018/19. Die Bogenschützenjugend des PSSB führt auch dieses Jahr eine Jugendrunde in der Halle durch, an folgenden Orten wird sie ausgetragen: 11.11.2018  in Bruchmühlbach 10.12.2018 Fernkampf! Meldung der KM-Ergebnisse! 13.01.2019  in Waldsee  Meldeschluß: Die Meldung hat bis spätestens Montag, 29.10.2018 Ausschreibung  11.11.2018 Ergebnis 10.12.2018 Ergebnis 13.01.2019 Ergebnis Liebe Grüße Sabine Höhn Rundenkampfleiterin

EU- Datenschutz- Grundverordnung

25. Mai 2018

Am 25. Mai 2018 treten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das diese Verordnung ergänzende Bundesdatenschutzgesetz neu (BDSG) in Kraft. Folgende Punkte erhalten wichtige Informationen:

4. PSSB Patronatsschießen beim Schützenverein Bann

13. Dezember 2018

Das 4. Patronatsschießen zu Ehren der heiligen Barbara am 09. Dez. 2018 bei den Böllerfreunden des Schützenverein „St. Hubertus“ Bann war ein sehr schönes Patronatsschiessen unter der Beteiligung von ca. 50 Böllerschützen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland…weiterlesen

Meldeschluss für Austritte & Neuaufnahmen 2018

21. November 2018

Die Geschäftsstelle beendet im Dezember das Geschäftsjahr um den Jahresabschluss zu erstellen. Daher bitten wir unsere Vereine alle Ein- und Austritte, die das Jahr betreffen, bei uns einzureichen. Meldungen die nach Abschluss der Mitgliederverwaltung 2018 erfolgen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Wir danken all unseren Vereinen für das Verständnis sowie für die bisherige gute Zusammenarbeit und freuen uns auf ein gemeinsames erfolgreiches Sportjahr 2019. gez. Geschäftsstelle des PSSB  
1 2 3 40