Informationen

Änderung der Mannschaftsstärke ab dem Sportjahr 2017

23. März 2017

Bezug: 1. Sportleitersitzung PSSB vom 07. Mai 2016 in Queichheim 2. Gesamtvorstandsitzung PSSB vom 19. November 2016 in Rammelsbach Bei den beiden Sitzungen gem. Bezug, wurde über die Neuregelung der Mannschaftsstärke bei den Rundenwettkämpfen des PSSB abgestimmt und bei beiden Gremien zugestimmt. Der Beschluss lautet: „Die Mannschaftsstärke wird von 5 Schützen und 4 Schützen in der Wertung, auf 4 Schützen und 3 Schützen in der Wertung geändert, ausgenommen sind die Oberliga und die Pfalzligen Rhein-Nahe, -West, -Ost bei den Luftdruckwaffen (LG und LP), da bleibt die Mannschaftsstärke wie bisher bestehen“, Dieser Beschluss wird ab dem Sportjahr bei den Rundenkämpfen umgesetzt. Als PDF zum herunterladen Mit sportlichen Gruß Thilo Neitsch Landessportleiter PSSB

Böller Beschusstermin im Mai 2017

14. März 2017

An alle Böllerschützen Beschusstermin am 09. Mai 2017 Einlieferungsbescheid öffnen; ausfüllen und zurückschicken an Waffen – Munition – Zubehör Detlef Zeuge Brunnenstrasse 4 66453 Gersheim – Reinheim Tel: 06843 – 902210 Fax: 06843 – 902211 Mobil: 0175 433 57 96 Mail: dzeuge@t-online.de

Zentrale offene Kreismeisterschaft 2017 Bogen WA 3D

13. März 2017

Einfache 2 Pfeil-Runde auf 24 Ziele / Tier-Attrappen Jockgrim, Parcour am Schützenhaus Sonntag, 07.05.2017 ab 07:30 Uhr Startnummernausgabe / Gerätekontrolle / Einschießen 09:15 Uhr Begrüßung und Einweisung in Sicherheitsbestimmungen 09:40 Uhr Abmarsch ins Gelände 10:00 Uhr Schießbeginn Ausschreibung und Anmeldeliste Mit sportlichem Schützengruß Manfred Fried, Kreisbogenreferent, Schützenkreis Germersheim SV und Stephan Callesen, Schießsportleiter Bogen, Diana Jockgrim

7. Königsbergturnier 3D am 03.-04.06.2017

09. März 2017

Veranstalter:     Schützengilde Königsberg Hinzweiler 1956 e.V. Wettbewerb:     2-Tages-Turnier mit 28 3D-Zielen, (03.-04.06.2017) 3 Pfeilrunden an beiden Tagen: Wertung : IK/K 20-14-8, W 16-10-4 Altersklassen:    Schüler (ab 2005), Jugend (2004-2000), Herren/Damen (bis 1999) Bogenklassen:    BHR, TRB, LB nur Holzpfeile (Carbonpfeile werden TRB zugeordnet!) (siehe Ausschreibung) BHC, BU, FU, FSR Bogenköcher sind zugelassen! Pflockfarben:      Gelb = Schüler, Weiß = Jugend, Blau = ohne Visier, Rot = mit Visier Startgeld:            Erwachsene ab 18 Jahren: 18,00 € Jugendliche bis einschl. 17 Jahre: 9,00 € Kinder bis einschl. 12 Jahre gratis Startgeld ist Reuegeld! Ausschreibung Jugendturnier Mit sportlichen Grüßen Hans Dippi Hauptstraße 62 67756 Hinzweiler Telefon: 06304 / 993066 E-Mail: SGi-Hinzweiler@t-online.de

Osterturnier und Saisoneröffnung 3D-Parcours der Schützengilde Hinzweiler 2017

09. März 2017

Veranstalter:     Schützengilde Königsberg Hinzweiler 1956 e.V. Wettbewerb:     1-Tages-Turnier mit 28 3D-Zielen, Doppelhunterrunde (gleiche Wertung beider Pfeile) Wertung :          IK = 10, K = 8, W = 5 Altersklassen:   Schüler (ab 2005), Jugend (2004-2000), Herren/Damen (bis 1999) Bogenklassen:   BHR, TRB, LB nur Holzpfeile (Carbonpfeile werden TRB zugeordnet!) (siehe Anhang) BHC, BU, FU, FSR Bogenköcher sind zugelassen! Pflockfarben:     Gelb = Schüler, Weiß = Jugend, Blau = ohne Visier, Rot = mit Visier Startgeld:           Erwachsene ab 18 Jahren: 9,00 € Jugendliche bis einschl. 17 Jahre: 7,00 € Kinder bis einschl. 12 Jahre gratis Startgeld ist Reuegeld! Anmeldung über Homepage www. schuetzenverein-hinzweiler.de Jeder Bogensportler bestätigt mit seiner Anmeldung das Bestehen einer gültigen Haftpflichtversicherung! Eine Bestätigung des Startplatzes erfolgt erst nach Eingang des Startgeldes. Meldeschluss (falls nicht vorher ausgebucht): 02.04.2017 Ausschreibung Mit sportlichen Grüßen Hans Dippi Hauptstraße 62 67756 Hinzweiler Telefon: 06304 / 993066 E-Mail: SGi-Hinzweiler@t-online.de

Pfälzisch-Saarländisches Böllertreffen am 20.08.2017

06. März 2017

An alle Freunde des Böllerschießens Wie bereits angekündigt veranstaltet der SSV Otterstadt das 6. Pfälzisch-Saarländisches Böllertreffen am Sonntag den 20.08.2017 Das Treffen findet beim Schützenhaus des SSV Otterstadt statt. Wir haben folgenden Ablauf festgelegt:  10.00 Uhr   Eintreffen der Teilnehmer 11.00 Uhr     ökumenischer Gottesdienst 12.00 Uhr    gemeinsames Mittagessen 13.30 Uhr    Begrüßung und Kommandanten/Schießleiterbesprechung 14.00 Uhr    Aufstellung / Aufmarsch und Vorstellung der einzelnen Böllergruppen 14.30 Uhr    Schießen der Hand-Schaftböller, Standböller und Kanonen gemäß dem Schießprogramm   Nach dem Schießen treffen am Schützenhaus, überreichen der Erinnerungsgabe an die Teilnehmer. Gemütlicher Ausklang bei Kaffee und Kuchen, oder etwas Handfestem. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme, gute Gespräche und ein harmonisches Böllertreffen. Damit wir planen können, bitten wir uns das Anmeldung bis spätestens 20.07.2017 zukommen zu lassen. Telefonische Rückfragen an Günter Mang Tel. 06232 42557. Anmeldungen nur schriftlich.   Schießprogramm Die einzelnen Kommandos sind gemeinsam auszuführen und werden mündlich über Megaphon oder Lautsprecher vom verantwortlichen Kommandanten angesagt. Böllerfolge: Langsames Reihenfeuer: Nach jedem Schuss eine Pause von 3 Sekunden. Schnelles Reihenfeuer: Nach dem Schuss des Vorgängers wird der Böller sofort abgezogen. Doppelschlag: Jeweils 2 nebeneinanderstehende Böllerschützen treten 2 Schritte vor und feuern unmittelbar nacheinander einen Böllerschuss ab. Danach treten sie zurück und die nächsten beiden treten vor, usw… Das gleiche gilt für die Standböller und Kanonen (ohne den Standort zu verändern) Gegenläufiges Reihenfeuer: Erster Handböller feuert, dann feuert der letzte Handböller, dann der zweite Handböller dann der zweitletzte Handböller usw. Danach die Standböller und Kanonen. Gruppenböllern: Jede Gruppe schießt ihr eigenes Programm (Reihenfeuer oder Salut) je Mitglied ein Schuss. Schnelle Reihe Standböller, schnelle Reihe Kanonen. Gemeinsamer Salut: Alle Handböller feuern gleichzeitig, danach die Kanonen und Standböller. Schussversager nicht nachschießen sondern in der nächsten Schussfolge abfeuern. Die beigefügte Böllerordnung ist zu beachten. Mit Pulverdampf und Donnerhall SSV Otterstadt Günter Mang KOSM Schützenkreis Speyer Telefon: 06232 / 42557 E-Mail: g-mang@t-online.de

Aufstiegswettkampf zur Regionalliga Südwest Bogen des DSB

05. März 2017

Ein sportliches Alternativprogramm zum bunten Fasnachtstreiben bot sich den Zuschauern am Faschingsamstag in der Rheinauen-Halle Waldsee. Aus den fünf Landesverbänden Baden, Südbaden, Württemberg, Saarland und der Pfalz traten die Sieger der Landesligen an, um die beiden Aufsteiger in die Regionalliga Südwest des Deutschen Schützenbundes zu ermitteln. Tournusgemäß hatte diesmal der Pfälzische Sportschützenbund die Relegation auszurichten und den Wettkampf an die TG Waldsee vergeben, deren Helfer mit der Aufgabe prima zurechtkamen. Die kurzfristig erkrankte Regionalliga-Leiterin Simone Schönemann schickte den Landesreferenten von Württemberg Jörg Gras als leitenden Kampfrichter, Manfred Fried vertrat als PSSB Ligaleiter den Pfälzischen Sportschützenbund. In fünf spannenden Matches, die großteils über 5 Sätze gingen, kämpften die Mannschaften um die wichtigen Punkte. Leider konnte der ESV Landau (PSSB) nicht an seine Form von letzter Woche anknüpfen, vielleicht war auch der Druck, den Aufstieg zu erreichen zu hoch, auch fehlte etwas Glück, es reichte jedenfalls nicht, Landau verbleibt in der Oberliga. Die Aufsteiger in die dritthöchste DSB-Liga Bogen sind damit: SV Litzelstetten (Südbaden) und SG Schmelz (Saar), die sich gegen die SSG Vogel Östringen (Baden), den SV Brochenzell (Württemberg und eben ESV Landau deutlich durchsetzen konnten. Mit sportlichen Grüßen Landessportleiter Thilo Neitsch

Update für Wettkampfprogramm

01. März 2017

Das aktuelle Update V5.112 steht zum herunterladen bereit. Hier geht es weiter. Folgende Änderungen sind in den letzten beiden Updates V5.110 und V5.112 enthalten: – Fehlerkorrektur bei Medaillenspiegel – Fehlerkorrektur beim manuellen Auflösen von Ergebnisgleichheiten – Vergrößerung der Felder auf dem Laufzettel (besserer Eintrag für Zehntelwertung) – Übernahme von Limiten beim Zusammenführen von Meisterschaften – Fehlerkorrektur beim Druck der Limitübersicht – Fehlerkorrektur bei Ergebnisgleichheiten bestimmter Werte-Konstellationen – Anpassung bei der Auswertung von Ergebnisgleichheiten bei Vorderlader Disziplinen (Anzahl 10er, 9er, 8er werden jetzt unabhängig von der Eingabereihenfolge ausgewertet) – Doppelanzeige bei Auswahl der weiteren Ergebniskriterien im Schritt Disziplin- und Mannschaftsregeln behoben – Korrektur der Presseliste (keine nzq-Starter/Mannschaften enthalten) – Testversion Meyton-XML-Format-Import Für Fragen und Information stehe ich Euch gerne zur Verfügung. Mit sportlichem Gruß Zoltan Olajos Zuständiger für Championshot  

14. Binger Jugendturnier vom 5. bis 7.Mai 2017

27. Februar 2017

Die Schützengesellschaft Bingen 1471 e.V. veranstaltet vom 05. – 07. Mai 2017 ihr  14. Jugendturnier in den Wettbewerben Luftgewehr und Luftpistole (Einzelwettbewerbe). Geschossen wird nach der Sportordnung des DSB, Stand 01.01.2014. Klasseneinteilung: Schüler 01.01.2003 und jünger Jugend 01.01.1999 – 31.12.2002 Junioren 01.01.1997 – 31.12.2000 Keine Unterteilung in männlich / weiblich. Pro Schütze ist der Nachkauf auf 2 Serien zu je 2,00 € begrenzt. Startzeiten am: Freitag 05.05.2017 ab 17:30 Uhr Samstag 06.05.2017 ab 14:00 Uhr Sonntag 07.05.2017 von 9:00 Uhr – 14:00 Uhr Jeder Schütze erhält mit seinem 1. Scheibensatz eine Glücksscheibe und hat somit die Möglichkeit einen der attraktiven Sachpreise zu gewinnen. Ein Nachkauf von Glücksscheiben zu je 2,00 € ist möglich. Die Siegerehrung findet am Sonntag, 07.05.2017 im Anschluss an das Schießen, gegen ca.16.00 Uhr, statt. Von jedem Verein sollte ein Vertreter anwesend sein. Die Preise werden nicht nachgereicht. In jeder Klasse erhalten die ersten drei Einzelsieger einen Pokal. „Ausschreibung Jugendturnier 2017“  und  „Meldeliste Jugendturnier“ Ihre Meldung senden Sie bis spätestens 24.04.2017 an: Hans – Josef Sonnet Neustr. 9 55442 Daxweiler Tel.: 06724 – 1527 Fax: 06724 – 605711 E-Mail: hjsonnet-daxweiler@t-online.de

Relegation zur 2. Bundesliga 2017 in Pforzheim

27. Februar 2017

Am 18. und 19. Februar wurden auf der Schiesssportanlage des Landesleistungszentrums in Pforzheim die Aufsteiger in die 2. Bundesliga Südwest in den Disziplinen Luftpistole und Luftgewehr ermittelt. Angetreten waren die jeweils 2 besten Teams der Oberligen aus Baden, Südbaden, Württemberg, der Pfalz und dem Saarland und der Relegationsteilnehmer aus der 2. Bundesliga Südwest. Am Samstag lief es mit der Luftpistole für unsere Teilnehmer gut – die SG Ludwigshafen (Marcus Goebel, Dr. Jürgen Dosch, Stefan Burgdörfer, Walter Hery, Michael Sturm und Hubert Grehl) belegte mit einem Gesamtergebnis von 3587 Ringen den neunten Platz und der SV Hanhofen – Ersatzgeschwächt – (Moritz Käfer, André Buchröder, Thomas Flick, Manfred Nebel und Peter Berg) mit 3582 Ringen den 11. Platz. Sie konnten somit aber keinen der begehrten Aufstiegsplätze erreichen. Am Sonntag waren dann die Luftgewehrschützen an der Reihe. Nachdem der SV Jockgrim nach dem ersten Durchgang Ringgleich mit dem späteren ersten Aufsteiger auf Platz eins lag, wurde es im zweiten Durchgang noch einmal spannend, da die Ergebnisse doch recht eng beieinander lagen. Am Ende bedeuteten die beiden Ergebnisse von 1941 Ringen im ersten und 1933 Ringen im zweiten Durchgang den dritten Aufstiegsplatz. Dies wurde möglich durch die hervorragenden Ergebnisse von Sophie Petry (390 u. 391 Ringe), Simone Keiber (388 u. 391 Ringe), Alexandre Welsch (389 u. 387 Ringe), Peter Gehrlein (393 u. 381 Ringe) und Andreas Horn (381 u. 383 Ringe), was von der mitgereisten Fangemeinde ausgiebig gefeiert wurde. Von Links: Sophie Petry, Katja Schäfer (Ersatz), Andreas Horn, Peter Gehrlein, Simone Keiber und Alexandre Welsch Unser zweiter Relegationsteilnehmer, die SG Speyer (Remi Mathis, Torsten Krebs, Simon Gräf, Tobias Uhrig und Pia Brücher) konnte die beiden Wettkämpfe mit 3851 Ringen auf Platz neun abschließen. LSL2 / PSSB

Ausschreibung zum Landesschützenkönigsschießen 2017

06. Dezember 2016

Das Landesschützenkönigsschießen findet jeweils am PSSB-Schützentag und das Landesjugendkönigsschießen am Landesjugendtag, nach Möglichkeit beim Gastgebenden Schützenverein, statt. Ausschreibung Königschiessen 2017, zum herunterladen oder ausdrucken. Mit sportlichen Grüßen Präsident Horst Brehmer Landessportleiter Thilo Neitsch Landesjugendleiter Michael Thurner

Neue Geschäftsführung des PSSB, ab 01.12.2016

01. Dezember 2016

Ab 01.12.2016 ändert sich die Geschäftsführung der Geschäftsstelle des PSSB. Frau Uhler ist nach fast 40 Arbeitsjahren in den verdienten Ruhestand getreten. Nach 14 Jahren beim PSSB als Sachbearbeiterin, übernimmt nun Frau Bettina Rohr die Aufgaben der Geschäftsführung. Zu Ihren Aufgaben gehören u.a. Ehrungen und die Buchhaltung. Als sie damals vom vorherigen Präsidenten Klaus Müller im Jahre 2002 eingestellt wurde, hat man sie gefragt, ob sie sich vorstellen könnte längerfristig hier zu arbeiten und dass sie dann eventuell die Geschäftsführung übernehmen könnte „Das war noch so weit weg“ so Frau Rohr. Jetzt ist es soweit, sie freut sich auf die neue Herausforderung und sie arbeitet gerne beim PSSB. „Für die Schützen da zu sein und alle ehrenamtlichen Mitarbeiter unterstützen“ steht für sie an erster Stelle. „Ohne unsere Ehrenämtler wären wir aufgeschmissen“, meint sie. Unterstützt wird sie dabei von der neuen Mitarbeiterin Semiray Baysal die seit 01.10.2016 den alten Aufgabenbereich von Frau Rohr weiterführt. Zu ihren Tätigkeiten gehört die Mitgliederbetreuung, Ein- und Austritte, Ummeldungen usw. Seit 2 Monaten an Ihrem neuen Arbeitsplatz kann sie sagen, dass Ihr das Betriebsklima beim PSSB sehr gut gefällt und der Kontakt mit den Schützen sehr angenehm ist. „Meine neue Aufgabe macht mir Spaß und ich freue mich wenn ich den Schützen weiterhelfen kann“ so Frau Baysal. Semiray Baysal / Bettina Rohr

Lehrgang Schießsportleiter Bogen im März 2017

08. November 2016

Liebe Bogenschützinnen, liebe Bogenschützen, hiermit lade ich Euch zum Lehrgang Schießsportleiter Bogen ein. Es ist die Vorstufenqualifikation für die Ausbildung Trainer C-Basis Bogen. Diese Ausschreibung und Anmeldeformular vermitteln Euch weitere Informationen zu diesem Lehrgang. Die Ausbildung findet an 2 Wochenenden statt. Sa, 18.03.2017 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr So, 19.03.2017 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr Sa, 01.04.2017 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr So, 02.04.2017 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr Mit Sportschützengruß Gerd Schmeil Landeslehrwart

Kulturerbe Schützenwesen auf Plexiglas

16. September 2016

Bei der Proklamation des Bundeskönigsschießens in Köln-Deutz überreichte DSB-Präsident Heinz-Helmut Fischer den Vertretern aller 20 Landesverbände ein Acrylglasschild, das auf den Eintrag des „Schützenwesens in Deutschland“ in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes hinweist. Dieses dekorative und aussagekräftige Schild können jetzt alle Vereine zum Selbstkostenpreis (www.ziel-im-visier.de/inhalt/Die_Vorteile_fuer_Ihren_Verein.php)  Der Begriff „Kulturerbe“ ist in der Öffentlichkeit mit einem uneingeschränkt positiven Image verbunden. Diese Tatsache sollte von den Schützenvereinen unbedingt ausgenutzt werden. „Die Tatsache, dass wir offiziell als Kulturerbe ausgezeichnet worden sind,“ so Präsident Fischer, „müssen wir und unsere Vereine möglichst oft und mit größtem Selbstbewusstsein nach Außen zeigen und kommunizieren“.  Technische Daten: Acrylglas 450 x 235 mm, 5 mm stark, polierte Kanten, 4 Lochbohrungen, vierfarbiger Aufdruck Ein Schild kostet 12,62 Euro, zzgl. Porto und Versand (1 – 4 Schilder = 7,75 Euro; ab 5 Schilder = 9,30 Euro; bei höheren Stückzahlen ggfs. mehr). Wenn Sie möchten, können Sie den Namen Ihres Vereins in schwarzem Digitaldruck ergänzen, was für einen Aufpreis von 5,30 Euro möglich ist. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Lieferzeit beträgt 7-10 Tage. Die Abrechnung erfolgt über eine Rechnung, die Steinhauer & Lück mit der Lieferung versendet. Zur Bestellung bedarf es einer kurzen Registrierung in der unter anderem die DSB-Verbandsmitgliedschaft des Vereins überprüft wird. Die Registrierung und die Bestellung bei Steinhauer & Lück erfolgt über die „Ziel im Visier“-Seite unter „Vorteile“: www.ziel-im-visier.de/inhalt/Die_Vorteile_fuer_Ihren_Verein.php Das Acrylglasschild eignet sich für die Anbringung im Eingangsbereich des Schützenhauses oder des Vereinsheims. Es ist bruchsicher und hält jahrelang jeder Witterung stand. Es hat eine hochwertige, klare Optik, ist pflegeleicht und entfaltet einen schwebenden Effekt, wenn es mit Abstandhaltern an der Wand angebracht wird. Zum Plexiglasschild „Kulturerbe Schützenwesen“ ist eine kostenlose 20-seitige Broschüre erschienen, die auf der DSB-Homepage unter http://www.dsb.de/infothek/publikationen/ als PDF heruntergeladen oder bei kulturerbe@dsb.de bestellt werden kann, bzw. bei der Versendung mit dem Acrylglasschild mit […]
1 2 3 19