Landesmeisterschaften

Das Wochenende der Liste B Landesmeisterschaften 2017

02. August 2017

Die diesjährigen Landesmeisterschaften schlossen mit den Liste-B Disziplinen. Es waren heiße Tage. Zum einen wetterbedingt und zum anderen durch die spannenden Wettkämpfe, die immer wieder zu neuen Pfalzrekorden führten. Wie jedes Jahr wurde diskutiert, über das geschriebene Wort jeglicher Sportordnungen. Es wurde auch „gut gesst“, gelacht und ausgelassen debattiert, bis der nächste Wettkampf einlud. Da gibt es noch die anderen Schützen, die entweder gar nicht erscheinen oder während noch der letzte abgegeben Schuss sich auf dem Weg zur Scheibe bewegt, ihre Sachen zusammenpacken und abfahren. Doch es gibt auch noch die Sportschützen, die sich gerne mit anderen messen und denen auch mal den Sieg gönnen oder die verdiente Medaille selbst mit nach Hause nehmen. Diesen möchte ich respektvoll meinen Dank aussprechen und den erstplatzierten herzlich gratulieren. Wir erübrigen sehr viel unserer Zeit für die Landesmeisterschaften, um den Schützen ordentliche Wettkämpfe zu ermöglichen. Wir, die Helfer sind eine Stunde vor dem ersten Wettkampf vor Ort und meistens auch eine Stunde nach der letzten Siegerehrung immer noch da. Uns ist es auch heiß, staubig oder laut, dennoch tun wir jedes unseren Betrag zum Gelingen der Meisterschaft beitragen. Wenn wir von den Schützen schon kein „Danke schön“ erhalten, dann spreche ich meinen Dank an alle freiwilligen Helfer aus. Diese freiwilligen Helfer haben mit viel Aufopferung zu den erfolgreichen Landesmeisterschaften beigetragen. Zahlreiche Helfer standen im Einsatz und bewiesen den anreisenden Teilnehmern, dass sich unser Landesverband nicht nur über gute Schützen ausweist, sondern dass er auch Veranstaltungen von Schützen für Schützen organisieren und durchführen kann. An dieser Stelle danke ich allen Personen, wiederholt– auf den Ständen, in der Auswertung und Helfern an den Gastronomietheken, die zum guten Gelingen der Landesmeisterschaften beigetragen haben, ganz herzlich. Der folgende Auszug der Ausfallstatistik zeigt doch sehr deutlich, dass den nicht angetreten Teilnehmern nicht immer bewusst ist, wie wichtig es […]

Landesmeisterschaften Feldbogen 2017 am 25.06.2017 in Elmstein-Appenthal

28. Juni 2017

Am 25.06.2017 fanden die Landesmeisterschaften in der Disziplin Feldbogen erneut auf dem Gelände des SV Elmstein-Appenthal statt. Wie auch im letzten Jahr wurde die Landesmeisterschaft zusammen mit dem Badischen Sportschützenverband durchgeführt. Insgesamt starteten 44 Schützen/-innen von der Pfalz in den Disziplinen Compound, Recurve, Blank- und Langbogen. Die Schützen/-innen wurden im Vorfeld in Rotten eingeteilt und die Rotten in zwei Gruppen, die im Wechsel einmal vormittags den Parcours mit den bekannten Entfernungen und nachmittags den Parcours mit den unbekannten Entfernungen bestritten. Bei angenehmen sonnigen Wetter zogen die Bogenschützen und -schützinnen morgens los in den Parcours. Zum Schießbeginn wurde durch die Kampfrichter um 9:45 Uhr angepfiffen. 24 Scheiben standen verteilt auf zwei Parcours mit einmal 12 unbekannten Entfernungen und mit 12 bekannten Entfernungen. Die Parcours waren von den Helfern des Ausrichters wieder abwechslungsreich aufgebaut, u.a. auch mit interessanten Hoch- und Tiefschusszielen. Beim Feldbogenschießen werden pro Schütze auf jede Scheibe 3 Pfeile in 2 Minuten auf die entsprechende Auflage mit den Wertungszonen 1-6 geschossen. Entsprechend der Altersklassen und Disziplinen sind die Pflöcke, von denen aus auf die Scheiben geschossen wird, zwischen fünf und 55 Metern auf den unbekannten Entfernungen und zwischen fünf und 60 Metern auf den bekannten Entfernungen gesteckt. In der Mittagspause wurden alle vom Ausrichter mit leckerem pfälzischen Essen versorgt und die Schützen/-innen starteten anschließend in die zweite Runde. Nach einem reibungslosen Wettkampftag und der schnellen Auswertung von Rainer Liebschner standen die Platzierungen fest und die Siegerehrung fand statt. Vier neue Landesrekorde in der Pfalz konnten verzeichnet werden. Die Deutschen Meisterschaften finden am 15. & 16. Juli 2017 in Hohegeiß statt, zu der sich erfreulicherweise einige Schützen aus Baden und der Pfalz qualifiziert haben. Mit freundlichen Grüßen Ann-Kathrin Woschitz

Landesmeisterschaft der besonderen Art nach historischen Vorbildern

21. Juni 2017

Am 18.Juni 2017 trafen sich die Bogenschützen zur Landesmeisterschaft in der Disziplin 3D, die die historische Jagd zum Vorbild hat. Auf dem Gelände des SV-Diana Jockgrim – Bowhunter-Jockgrim fand am Wochenende die Landesmeisterschaft statt. Im Gegensatz zu den gewohnten FITA- und Feldturnieren wetteiferten die Bogenschützen bei einer 3D-Landesmeisterschaft um den Sieg. Das Kürzel „3D“ steht für dreidimensionale Kunststofftierziele. Die naturähnlichen Ziele stehen dabei gut in die Landschaft eingepasst in Entfernungen zwischen fünf und 35m. Vorbild ist die historische Jagd mit Pfeil und Bogen. Der Parcours war anspruchsvoll gestellt. Es war zwar ein sehr heißer Tag, doch die Teilnehmer waren im kühlen Wald unterwegs, um nach den Tieren Ausschau zu halten. Mit den Gastschützen haben insgesamt 77 Personen teilgenommen und es wurden 14 neue Landesrekorde geschossen. Die Teilnehmer haben dieses Jahr zum ersten Mal die Gelegenheit an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen. Diese wird am 16. und 17. September in Hinzweiler ausgetragen. Ergebnisliste Bogen 3D Bildergalerie Mit sportlichem Gruß Zoltan Olajos Landespressereferent des PSSB  

Die Trap-Familie(Flinte) trifft sich zur Landesmeisterschaft 2017

19. Juni 2017

Am 17. und 18. Juni trafen sich die Wurfscheibenschützen zur Disziplin Trap. Es ist immer wieder ein familiäres Treffen, welches mit dem ersten Schuss anfängt und mit der gemeinsamen Siegerehrung endet. Wenn die Teilnehmer nicht gerade am schießen sind, werden Erfahrungen getauscht, Aktivitäten reflektiert oder neue vorbereitet und gemeinsam gegrillt. Es ist ein höchst freundschaftlicher Umgang miteinander, obwohl nur einer der Gewinner sein kann. Was sich auch bei der Siegerehrung sich wieder spiegelte. Jeder Teilnehmer gönnt den Siegern den Erfolg und es wurde geklatscht und gejubelt. Folgend steht die Liste mit den Ergebnissen aller Teilnehmer zum Ausdrucken und Herunterladen bereit Wir wünschen allen Teilnehmern, die sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren gutes Gelingen und viel Erfolg. Mit sportlichen Grüßen Zoltan Olajos Landesreferent Presse

Landesmeistermeisterschaften 2017 des PSSB in Philippsburg

29. Mai 2017

Ein ganzes Jahr warteten die Athleten der 300m und 100m Großkaliber-Disziplinen bis sie konzentriert und freundschaftlich antreten. Die einen wollen Landesmeister werden, die anderen wollen sich durch die Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren. Die meisten Schützen treten an um ihr persönliches Ziel zu erreichen, alte Bekannte zu treffen und bestenfalls auf dem Treppchen einen Platz zu finden. Am 28.Mai 2017 fanden auf der Schießanlage in Philippsburg zusätzlich zu den 300 m, auch die 100 m Großkaliber-Disziplinen der Landesmeisterschaften des Pfälzischen Sportschützenbundes statt. In der Disziplin Ordonnanzgewehr (offene Visierung) gingen alle Einzel-Edelmetalle an den SG Rodalben, dritter war Franz Matheis, zweiter war Harry Hein und erster war Gunther Kuhns. Die Mannschaftsplazierungen gingen an SG Rodalben(1), SV Bechtolsheim(2) und SV Wonsheim(3). In der Disziplin Ordonnanzgewehr (geschlossen Visierung) gingen alle Einzel-Edelmetalle an den SG Rodalben, dritter war Harry Hein, zweiter war Gunther Kuhns und erster war Franz Matheis. Die Mannschaftsplazierungen gingen an SG Rodalben(1), SV Bechtolsheim(2) und SV Lauterecken(3). In der Königsdisziplin 300 m liegend stand der Sieger, Maik Klose in der Mitte, links von ihm Platz zwei, Benjamin Bantz und zu seiner rechten Seite Stefan Seibel mit Platz drei. Die Mannschaften platzierten sich folgend. SG Landau(1), SV Schopp(2), SV Hauenstein(3). Maik Klose errang in der Disziplin GK Freigewehr 3 x 20 den ersten Platz mit 558 Ringen. Ich wünsche allen Teilnehmern, die sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren gutes Gelingen und viel Erfolg. Die Disziplinen Großkalibergewehr mit Zielfernrohr auf 100m und 300m werden nur bis zur Landesmeisterschaft geschossen und sind sehr gut angenommene Disziplinen der Liste B des PSSB. Stefan Seibel belegte Platz ein in der 300m Disziplin, Platz zwei ging an Bernd Sonderschäfer und der drittplatzierte war Andreas Schrod. Die Mannschaftswertung wurde folgend aufgeteilt: SV Hauenstein(1), SG Bingen(2), SVG Iggelheim(3). In der 100m Disziplin forderte Christof Seibel seinen Vater Stefan Seibel […]

Landesmeisterschaften 2016, Liste B und GK Gewehr

13. Juli 2016

Die diesjährigen Landesmeisterschaften meiner betreuten Disziplinen sind erfolgreich zu Ende gegangen und der Rückblick auf diese beschert mir den ersten Eindruck, dass es gute Wettkämpfe gab. Auch wenn der Eine und der Andere sehr lautstark Kritik geübt hat. Eines sei noch gesagt. Wir opfern sehr viel Engagement und Zeit für die Landesmeisterschaften in den Liste B Disziplinen, um den Schützen Freude am Sport zu ermöglichen. Nur wenige Sportler wissen dies zu schätzen. Für die meisten ist es eine Selbstverständlichkeit. Ansonsten würden sie nicht sofort nach ihren Wettkampfpart abfahren, ohne ihre Ergebnisse im Aushang abzuwarten und melden erst nach Tagen oder sogar Wochen einen Einspruch an. Das Einspruchsende ist 30 Minuten nach Aushang der Ergebnisliste. Wir sind weiter bestrebt, die Disziplinen des PSSB zu pflegen und wettkampfgerecht zu erweitern, aber auch uns für die Schützen einzusetzen um Hürden zu meistern, die von der Gesetzgebung aufgestellt werden. Die freiwilligen Helfer haben mit viel Liebe und auch mit Freude am Detail zu den erfolgreichen Landesmeisterschaften beigetragen. Zahlreiche Helfer standen im Einsatz und bewiesen den anreisenden Teilnehmern, dass sich unser Landesverband nicht nur über gute Schützen ausweist, sondern dass er auch Veranstaltungen von Schützen für Schützen organisieren und durchführen kann. An dieser Stelle danke ich allen Personen – auf den Ständen, in der Auswertung und Helfern an den Gastronomietheken, die zum guten Gelingen der Landesmeisterschaften beigetragen haben, ganz herzlich. Letzten Sonntag fanden die Landesmeisterschaften in den Disziplinen GK Zielfernrohr 100m, KK Unterhebel 25m und GK Unterhebel 25m statt. Wie in den folgenden Tabellen dargestellt ist waren wieder hervorragende Ergebnisse zustande gekommen. Leider wird es immer schwieriger eine ordentliche Siegerehrung durchzuführen, da die meisten Schützen sich schon auf der Heimreise befinden. So führte ich die letzte Siegerehrung des Tages ohne Sieger durch, wobei ich mich sehr im Stich gelassen und albern vorkam. Der verdiente Applaus […]
1 2