PSSB-Tag / Delegiertenversammlung

66. Landesschützentag des Pfälzischen Sportschützenbundes

05. Juni 2017

Der 66. Landesschützentag des Pfälzischen Sportschützenbundes fand am 21.Mai 2017 in Otterberg, Kreis Kaiserslautern statt. Der Startschuss zum Auftakt fiel von der Gruppe der Böllerschützen unter der Leitung vom Vizelandesböllerkommandanten, Frank Laub. Im Anschluss zogen in bunter Vielfalt die Fahnenträger und Böllerschützen in die Stadthalle ein, wo die Delegierten und Gäste schon applaudierend warteten. Kreisoberschützenmeister Hans Hörhammer dankte allen Helfern und besonders Ortsbürgermeister Martin Müller für das Gelingen und die Organisation des Landesschützentages und wünschte allen Gästen einen angenehmen Aufenthalt. Unser Präsident Horst Brehmer eröffnete den Schützentag und gab das Wort an den ersten Vizepräsidenten Günter Lüers, der eine ergreifende Ansprache zum Gedenken der Toten, mit musikalischer Untermalung anstimmte. Nach dem Aufspielen der Deutschlandhymne, zogen die Fahnen wieder aus und Horst Brehmer begrüßte die Gäste aus den Verbänden, dem Land, des Sports und der Politik. Unser Verband hieß vorerst folgende Ehrengäste Willkommen: Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt, Ortsbürgermeister Martin Müller, Landtagsabgeordneten Thomas Wansch, Sportbundpräsidenten Dieter Noppenberger, Vizepräsidenten DSB/Verbandspräsidenten Saarland Walter Wolpert mit Gattin, Verbandspräsidenten Baden Roland Wittmer mit Gattin, Vizepräsidenten Oberpfalz Franz Irrgang, Landesschützenmeister Württemberg Jens Eberius, Vorsitzender Fachverband Sportschiessen Rheinland-Pfalz Bernd Fronnert und die Ehrenmitglieder Albert Böhm, Raimund Rössler, Dieter Groß, Harald Weber, Reinhold Wolf, Walter Brandenburger. Gudrun Heß-Schmidt, Thomas Wansch und Martin Müller begrüßten die vierhundert Gäste mit dem Signal den Schießsport wohlwollend zu unterstützen und wünschten allen eine angenehme und informative Veranstaltung. Das Mikrofon wurde an den Präsidenten des Sportbundes Pfalz, Herrn Dieter Noppenburgen weitergereicht, der mit einer bedächtigen Ansprache die Zuhörer erreichte. Aus den benachbarten Landesverbänden meldeten sich der Präsident von Saarland und Vizepräsident des DSB, Walter Wolpert und der Präsident von Baden, Roland H. Wittmer zu Wort. Günther Vetter, der zweite Vizepräsident über nahm die Moderation zu den Ehrungen für Verdienste des PSSB und DSB. Mit dem Einzug der Kreisoberschützenmeister mit ihren Schützenkönigen stieg die Spannung im […]

Einladung zum 66. Landesschützentag am 21.Mai 2017

04. April 2017

Der Landesschützentag findet am Sonntag, den 21. Mai 2017, in der Stadthalle in 67697 Otterberg, Hauptstraße 28, statt. Der Schützentag wird um 09:45 Uhr von der Delegation von Böllerschützen unter der Leitung des stellvertretenden Landesoberböllerkommandanten Frank Laub begonnen. Einladung und Tagesordnung Änderungen der Tagesordnung bleiben vorbehalten. Anträge zu Punkt 14 müssen bis 28. April 2017 schriftlich der Geschäftsstelle vorliegen. Später eingehende oder bei der Versammlung vorgebrachte Anträge werden nicht berücksichtigt. Die Vereine werden gebeten, ihre Fahnen und Standarten zum Fahneneinmarsch mitzubringen. Jedem Verein steht pro angefangene 100 Mitglieder eine Delegiertenstimme zu. Nach § 6 der Satzung hat jeder Delegierte eine Stimme, die auf einen Delegierten seines Vereins übertragen werden kann. Auf einen Delegierten dürfen jedoch nicht mehr als 2 Stimmen übertragen werden. Pfälzischer Sportschützenbund e.V. Horst Brehmer Präsident

65. Landesschützentag am 22.Mai 2016

30. Mai 2016

Als krönender Abschluß des Morgens: Intronisierung des Landesschützenkönigs und seiner Ritter Morgens wurde der Landesschützenkönig 2016 beim SV Hassloch ermittelt. Folgende Fotografien sind weder kommentiert, bewertet noch sortiert. Jedem Betrachter bleibt es überlassen seine Eindrücke und Erinnerungen an diesen Tages wirken zu lassen.

Einladung zum 65. Landesschützentag am 22.Mai 2016

08. April 2016

Der Landesschützentag findet am Sonntag, den 22. Mai 2016, im TSG Sportzentrum, 67454 Haßloch, Ludwig-Gramlichstr. 1, statt. Der Schützentag beginnt um 10:00 Uhr. Der Landesschützentag wird von einer Delegation von Böllerschützen unter der Leitung unseres Landesoberböllerkommandanten Walter Gottschalk begonnen. Einladung und Tagesordnung (AKTUALISIERT, Teil 3) Änderungen der Tagesordnung bleiben vorbehalten. Anträge zu Punkt 13 müssen bis 29. April 2016 schriftlich der Geschäftsstelle vorliegen. Später eingehende oder bei der Versammlung vorgebrachte Anträge werden nicht berücksichtigt. Die Vereine werden gebeten, ihre Fahnen und Standarten zum  Fahneneinmarsch mitzubringen. Jedem Verein steht pro angefangene 100 Mitglieder eine Delegiertenstimme zu. Nach § 6 der Satzung hat jeder Delegierte eine Stimme, die auf einen Delegierten seines Vereins übertragen werden kann. Auf einen Delegierten dürfen jedoch nicht mehr als 2 Stimmen übertragen werden. Pfälzischer Sportschützenbund Horst Brehmer Präsident

64. Landesschützentag des Pfälzischen Sportschützenbundes

26. März 2015

Der Landesschützentag findet am Sonntag, den 17. Mai 2015, in der Mikadohalle in 55743 Idar-Oberstein, Vollmersbachstraße 61, statt. Der Schützentag beginnt um 10:00 Uhr. Der Landesschützentag wird von einer Delegation von Böllerschützen unter der Leitung unseres Landesböllerkommandanten Manfred Benner begonnen. Einladung und Tagesordnung Änderungen der Tagesordnung bleiben vorbehalten. Anträge (TOP 13) müssen bis 17. April 2015 schriftlich der Geschäftsstelle vorliegen. Später eingehende oder bei der Versammlung vorgebrachte Anträge werden nicht berücksichtigt. Die Vereine werden gebeten, ihre Fahnen und Standarten zum Fahneneinmarsch mitzubringen. Jedem Verein steht pro angefangene 100 Mitglieder eine Delegiertenstimme zu. Nach § 6 der Satzung hat jeder Delegierte eine Stimme, die auf einen Delegierten seines Vereins übertragen werden kann. Auf einen Delegierten dürfen jedoch nicht mehr als 2 Stimmen übertragen werden. Pfälzischer Sportschützenbund Horst Brehmer Präsident