Meisterschaften

Weltmeisterschaften 2016 Vorderlader in Ungarn – Glänzende Abschlussbilanz

19. August 2016

Weltmeisterschaften Vorderlader eröffnet 17.08.2016 – Die diesjährigen Weltmeisterschaften der Vorderladerschützen finden im ungarischen Sarlóspuszta, rund 75 Kilometer südlich von Budapest, statt. Gestern waren die offiziellen Trainingseinheiten vorbei und die Eindrücke von der Vorbereitung der Auswahl des Deutschen Schützenbundes waren eigentlich fast wie in jedem Wettkampfjahr: Verhalten begonnen und dann „ein wenig“ gesteigert. Das lässt natürlich, wie in jedem Jahr bei den Vorderladerschützen, berechtigte Hoffnungen auf ein gute Medaillenausbeute aufkommen. Zwar gibt es noch keine endgültigen und damit verlässlichen Wettkampfergebnisse des ersten Tages, die Endauswertung erfolgt jeweils am folgenden Tage, aber die Ergebnisse lassen schon auf die eine oder andere Medaille hoffen. Der zentrale Punkt am ersten Wettkampftag war die offizielle Eröffnung der Weltmeisterschaften. Neben dem parlamentarischen Staatssekretär, István Nagy, der die Bemühungen um den Sport mit antiken Vorderlader-Waffen oder deren Reproduktionen von Seiten des Staates massiv unterstützt, machte auch Ferenc Bánfi, der Leitende Direktor der CEPOL seine Aufwartung. Ferenc Bánfi ist ebenfalls Unterstützer und Förderer der Schwarzpulveraktivitäten in Ungarn. Der neue Generalsekretär der MLAIC, Gerhard Lang, dankte in seiner Ansprache sowohl der Politik für ihre tatkräftige Unterstützung wie auch Balazs Nemeth, dem Organisator, dem MLAIC-Präsidenten für sein tatkräftiges Engagement. Die ersten Ergebnisse folgen ab Mittwoch auf der Webseite des MLAIC über diesen Link.  Medaillenregen und Weltrekord bereits zu WM-Auftakt 18.08.2016 – Am ersten Wettkampftag der Weltmeisterschaften Vorderlader in Sarlospuszta (Ungarn) erkämpfte das deutsche Team in den Einzel- und in den Teamwertungen insgesamt 13 Medaillen. Der Hemsbacher Martin Kloke schoss in der Disziplin Tanszutsu „O“ (also Luntenschloßpistole „Original“) mit 93 Ringen einen neuen Weltrekord. Zweiter in dieser Disziplin wurde Volker Valentin, der sich bereits mit deutlichem Abstand (84 Ringe) hinter Kloke einreihte. In der Repro-Kategorie holte sich der Neuling Steffen Tuchscheerer mit sehr guten 94 Ringen und einem dritten Platz sein erstes WM-Edelmetall. Den aktuellen Weltrekord von 99 Ringen in Tanegashima […]

Deutsche Meisterschaft 2016 Feldbogen in Magstadt

04. August 2016

Das letzte Juli-Wochenende stand ganz im Zeichen der Feldbogensportler. Vom Pfälzischen Sportschützenbund hatten sich acht Sportler qualifiziert, dabei auch zwei Jugendliche in Blankbogen und Compound. Seit dem Sportjahr 2000 hatte unser LV noch nie mehr als 5 Teilnehmer bei einer DM Feldbogen, schon das ist ein schöner Erfolg für unsere Feldbogenschützen. Diesmal lagen der bekannte und der unbekannte Parcour fast 5 km auseinander, man hatte für die Sportler einen Bustransfer organisiert, die Zuschauer konnten sich mit einem shuttle-Bus zum anderen Parcour fahren lassen. Dieser Service kam gut an. Andrea Flöck-Schmitt/ BSC Bad Kreuznach und Tobias Funk/ SC Lachen-Speyerdorf, die bei der EBHC in Saalbach-Hinterglemm in ihren Klassen Platz 1 und 2 belegt hatten, sowie Karlheinz Clauter/ BSC Oppenheim, der als wirklich “alter Hase“ im Blankbogensport schon viele Jahre immer wieder ganz vorne dabei ist und auf einige Jahre Bundeskader-Erfahrung zurückgreifen kann, waren mit Sicherheit wieder auf Medaillenfang aus, auch Fabian Huber, SGi Oberotterbach, der schon letztes Jahr bei seiner ersten DM einen hervorragenden vierten Platz belegen konnte. Mit Tamara Gernert / SV Gerolsheim und Matthias Haag/ SV Elmstein-Appenthal waren auch zwei „Frischlinge“ in der Truppe, verstärkt von Tobias Heeg und Rainer Schmitt, beide BSC Bad Kreuznach. Nach einem warmen ersten Wettkampftag öffnete der Himmel am ganz frühen Sonntagmorgen einmal mehr in diesem Sommer mit Gewitter und starkem Regen seine Schleusen. Doch das Feldbogenvolk ist ja bekannter Weise ziemlich wetterfest und so machten sich die Starter unverdrossen zum zweiten Mal auf die schönen und anspruchsvollen Strecken, die der BC Magstadt errichtet hatte. Die Starter und Platzierungen: Blankbogen: Rang 4   Jugend:                      Fabian Huber, SGi Oberotterbach, 394 Ringe Rang 12   Damen:                     Tamara Gernert, SV Gerolsheim, 446 Ringe Bronze   Herren Altersklasse:    Karlheinz Clauter, BSC Oppenheim, 592 Ringe   Compoundbogen Silber   Jugend: Tobias Funk, SC Lachen-Speyerdorf, 741 Ringe Silber    Damen: Andrea Flöck-Schmitt, BSC […]

Deutsche Meisterschaft 2016 im Vorderladerschießen

25. Juli 2016

Am Freitagmorgen, den 22.07.2016, Punkt 08:30, stieg der erste Pulverdampf über der Schießanlage der SG Pforzheim auf, die Deutsche Meisterschaft im Vorderladerschießen 2016, war eröffnet. Bei sehr schwülem sommerlichem Wetter, waren die einzelnen Starts für die Schützinnen und Schützen sehr strapaziös, aber dennoch wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Hier steht der komplette Bericht mit Bildern zum Download bereit. Mit sportlichen Grüßen Thilo Neitsch Landessportleiter PSSB  

Landesmeisterschaften 2016, Liste B und GK Gewehr

13. Juli 2016

Die diesjährigen Landesmeisterschaften meiner betreuten Disziplinen sind erfolgreich zu Ende gegangen und der Rückblick auf diese beschert mir den ersten Eindruck, dass es gute Wettkämpfe gab. Auch wenn der Eine und der Andere sehr lautstark Kritik geübt hat. Eines sei noch gesagt. Wir opfern sehr viel Engagement und Zeit für die Landesmeisterschaften in den Liste B Disziplinen, um den Schützen Freude am Sport zu ermöglichen. Nur wenige Sportler wissen dies zu schätzen. Für die meisten ist es eine Selbstverständlichkeit. Ansonsten würden sie nicht sofort nach ihren Wettkampfpart abfahren, ohne ihre Ergebnisse im Aushang abzuwarten und melden erst nach Tagen oder sogar Wochen einen Einspruch an. Das Einspruchsende ist 30 Minuten nach Aushang der Ergebnisliste. Wir sind weiter bestrebt, die Disziplinen des PSSB zu pflegen und wettkampfgerecht zu erweitern, aber auch uns für die Schützen einzusetzen um Hürden zu meistern, die von der Gesetzgebung aufgestellt werden. Die freiwilligen Helfer haben mit viel Liebe und auch mit Freude am Detail zu den erfolgreichen Landesmeisterschaften beigetragen. Zahlreiche Helfer standen im Einsatz und bewiesen den anreisenden Teilnehmern, dass sich unser Landesverband nicht nur über gute Schützen ausweist, sondern dass er auch Veranstaltungen von Schützen für Schützen organisieren und durchführen kann. An dieser Stelle danke ich allen Personen – auf den Ständen, in der Auswertung und Helfern an den Gastronomietheken, die zum guten Gelingen der Landesmeisterschaften beigetragen haben, ganz herzlich. Letzten Sonntag fanden die Landesmeisterschaften in den Disziplinen GK Zielfernrohr 100m, KK Unterhebel 25m und GK Unterhebel 25m statt. Wie in den folgenden Tabellen dargestellt ist waren wieder hervorragende Ergebnisse zustande gekommen. Leider wird es immer schwieriger eine ordentliche Siegerehrung durchzuführen, da die meisten Schützen sich schon auf der Heimreise befinden. So führte ich die letzte Siegerehrung des Tages ohne Sieger durch, wobei ich mich sehr im Stich gelassen und albern vorkam. Der verdiente Applaus […]

Landesmeisterschaften Feuerstutzen und historische Blockbüchse

09. Juli 2016

Am 09.Juli wurden Landesmeisterschaften des PSSB in der Disziplin Feuerstutzen und historische Blockbüchse(1.98) bei der SG Ludwigshafen durchgeführt. Die meisten Schützen traten mit dem Sharps-Gewehr einem einschüssigen Hinterlader-Gewehr mit einem Fallblockverschluss an, der mit dem Abzugsbügel betätigt wird und dessen Produktion 1850 begann. 27 Teilnehmer waren gemeldet und tatsächlich nahmen 25 Wettstreiter teil. Stefan Seibel errang einen neuen Pfälzischen Rekord mit 187 Ringen und mit seiner Mannschaft ebenfalls einen neuen Rekord von 500 Ringen. Ich gratuliere zu diesen hervorragenden Ergebnissen und danke allen teilnehmenden Schützen für den unkomplizierten und geselligen Ablauf. Mit  Sportlichem Gruß Zoltan Olajos Referent für GK Gewehr und Liste B 1.98.10 Feuerstutzen und historische Blockbüchse Einzelplatzierungen Mannschaftsplatzierungen Siegerehrung 1.98

Landesmeisterschaften Ordonnanzgewehr und Unterhebelgewehr KK 50m

03. Juli 2016

Am 02.Juli wurden Landesmeisterschaften des PSSB in den Disziplinen Ordonnanzgewehr mit offener Visierung(1.58), Ordonnanzgewehr mit geschlossener Visierung(1.61) und KK Unterhebelgewehr 50m(1.63) bei der SG Ludwigshafen durchgeführt. Die Disziplin für Ordonnanzgewehr wird bis zur Deutschen Meisterschaft weitergemeldet, wobei die Disziplin 1.63 nur bis zur Landesmeisterschaft des PSSB ausgetragen wird. Die LM begann mit 1.58 auf der 100m Bahn und parallel mit 1.63 auf der 50m Bahn. Die zahlreichen Teilnehmer nahmen meistens an allen drei Disziplinen teil, da sich es optimal anbot. Bis 14:00 Uhr schlossen die Wettkämpfe 1.58 und 1.63, trotzdem blieben etliche Teilnehmer um den Verlauf von 1.61 zu verfolgen und bei den Siegerehrungen Teil zu haben. Nach den letztjährigen Limitzahlen haben in 1.58 ungefähr 13 Teilnehmer und in 1.61 ca. 11 Teilnehmer die Möglichkeit sich zur DM zu qualifizieren. Folgende Platzierungen wurden zum Ausgang des Wettkampftages erreicht. Mit  Sportlichem Gruß Zoltan Olajos Referent für GK Gewehr und Liste B 1.58.10 Ordonnanzgewehr / o. V. Einzelplatzierungen Mannschaftsplatzierungen 1.61.10 Ordonnanzgewehr / g. V. Einzelplatzierungen Mannschaftsplatzierungen 1.63.10 Unterhebelgewehr (KK 50m) Einzelplatzierungen Mannschaftsplatzierungen

Landesmeisterschaft im DSB Rahmenwettbewerb „25m Pistole aufgelegt“

28. Juni 2016

Bei der diesjährigen Landesmeisterschaften wurde zum ersten Mal die Disziplin „25m Pistole aufgelegt“ durchgeführt. Als Rahmenwettbewerb bei den Deutschen Meisterschaften Luftpistole Auflage ausgeschrieben, soll diese Disziplin bei entsprechenden Starterzahlen mittelfristig zu einem Meisterschaftswettbewerb entwickelt werden. Am 26.Juni fand in Oggersheim die LM in dieser Disziplin 2.42 statt. Es waren 57 qualifizierte Starter gemeldet, 47 traten an und zwei wurden disqualifiziert, wegen groben Regelverstoßes. Die rekordverdächtigen Ergebnisse erhöhten sich immer wieder. Um 12:30 wurde der dritte Durchgang beendet und Angelika Unger des SV Wörth schloss diesen Durchgang mit 293 Ringen von 300. Dieses Ergebnis hielt sie bis in die letzte Serie des letzten Durchgangs. In dieser letzten Serie hielt Thilo Neitsch eine Zehnergruppe aus Innenzehnern und erreichte 294 Ringe. Unser Landessportleiter Thilo Neitsch beweist nicht nur Geschick in der Ausrichtung der Landesmeisterschaften, sondern liefert auch spannende Wettkämpfe und einen Pfalzrekord. In diesem Fall trafen zwei außerordentliche Schützen gegen einander an. Einen sehr guten dritten Platz belegte Hans Dieter Eckstein des SG Bingen mit 290 Ringen. Wir gratulieren den erfolgreichen Schützen in den Einzel – und Mannschaftswettbewerben und wünschen viel Erfolg zur Deutschen Meisterschaft. Mit sportlichem Gruß Zoltan Olajos Referent Liste B Einzelplatzierungem Mannschaftsplatzierungen
1 4 5 6 7 8