Meisterschaften

Vorderlader Länderkampf in Marckolsheim, Frankreich

06. August 2017

Am 5. August 2017 fand bereits zum vierten Mal der Vergleich zwischen den Vorderladerschützen des Elsass und des PSSB statt. Schauplatz des Wettkampfes war die Schießanlage in Marckolsheim. Geschossen wurde nach den Regeln des MLAIC, die auch bei den kommenden Europameisterschaften in Spanien gelten. Unsere Mannschaft war mit 15 Schützen angereist und hat sehr erfolgreich abgeschnitten. Dabei wurden Weltklasseergebnisse erzielt wie z.B. 99 Ringe in der Disziplin Kuchenreuter (Perkussionspistole) durch Karl Hammann, um nur eine zu nennen. Nach dem Wettkampf kam aber auch die Freundschaft nicht zu kurz. Unsere elsässischen Freunde verwöhnten uns insbesondere mit original Elsässer Flammkuchen frisch aus dem holzbeheizten Ofen. Der nächste Wettkampf wird 2018 in Ludwigshafen stattfinden. Darauf freuen sich bereits heute alle Beteiligten. Mit Schützengruß Jürgen Dosch VL Referent Ergebnisse

Das Wochenende der Liste B Landesmeisterschaften 2017

02. August 2017

Die diesjährigen Landesmeisterschaften schlossen mit den Liste-B Disziplinen. Es waren heiße Tage. Zum einen wetterbedingt und zum anderen durch die spannenden Wettkämpfe, die immer wieder zu neuen Pfalzrekorden führten. Wie jedes Jahr wurde diskutiert, über das geschriebene Wort jeglicher Sportordnungen. Es wurde auch „gut gesst“, gelacht und ausgelassen debattiert, bis der nächste Wettkampf einlud. Da gibt es noch die anderen Schützen, die entweder gar nicht erscheinen oder während noch der letzte abgegeben Schuss sich auf dem Weg zur Scheibe bewegt, ihre Sachen zusammenpacken und abfahren. Doch es gibt auch noch die Sportschützen, die sich gerne mit anderen messen und denen auch mal den Sieg gönnen oder die verdiente Medaille selbst mit nach Hause nehmen. Diesen möchte ich respektvoll meinen Dank aussprechen und den erstplatzierten herzlich gratulieren. Wir erübrigen sehr viel unserer Zeit für die Landesmeisterschaften, um den Schützen ordentliche Wettkämpfe zu ermöglichen. Wir, die Helfer sind eine Stunde vor dem ersten Wettkampf vor Ort und meistens auch eine Stunde nach der letzten Siegerehrung immer noch da. Uns ist es auch heiß, staubig oder laut, dennoch tun wir jedes unseren Betrag zum Gelingen der Meisterschaft beitragen. Wenn wir von den Schützen schon kein „Danke schön“ erhalten, dann spreche ich meinen Dank an alle freiwilligen Helfer aus. Diese freiwilligen Helfer haben mit viel Aufopferung zu den erfolgreichen Landesmeisterschaften beigetragen. Zahlreiche Helfer standen im Einsatz und bewiesen den anreisenden Teilnehmern, dass sich unser Landesverband nicht nur über gute Schützen ausweist, sondern dass er auch Veranstaltungen von Schützen für Schützen organisieren und durchführen kann. An dieser Stelle danke ich allen Personen, wiederholt– auf den Ständen, in der Auswertung und Helfern an den Gastronomietheken, die zum guten Gelingen der Landesmeisterschaften beigetragen haben, ganz herzlich. Der folgende Auszug der Ausfallstatistik zeigt doch sehr deutlich, dass den nicht angetreten Teilnehmern nicht immer bewusst ist, wie wichtig es […]

Deutscher Meister 2017 beim Sommerbiathlon kommt wieder aus Bingen

01. August 2017

Die Deutsche Meisterschaft fand dieses Jahr wieder in Altenberg in der Sparkassen-Arena Altenberg statt. Ausgetragen wurden die Disziplinen Luftgewehr und KK für alle Altersklassen. Nach der Anreise am Mittwoch ging es direkt zur Arena um am Training noch teilzunehmen. Der Auftakt des Wettkampfes war am folgenden Morgen der KK-Sprint, dem am Nachmittag der Sprint in der Disziplin Luftgewehr folgte. Der Massenstart im KK war auf den 28.7. und im Luftgewehr für den 29.7. angesetzt. Die Wettkämpfe gingen also wieder Schlag auf Schlag und sowohl die Kondition sowie auch die Konzentration musste auf den Punkt gebracht werden. Für die Biathleten aus der Pfalz und vom SV Edelweiß Steinwenden war der Ablauf und die Anforderung nichts Neues und sie konnten Ihre Leistung routiniert abrufen. Das Ergebnis: Platzierungen unter den ersten Sechs und ein Deutscher Meister aus Bingen. Hier der genaue Überblick: Kleinkaliber Junioren                      Verein                                                 Sprint            Massenstart Sven Müller                 SV Edelweiß Steinwenden                 6                              6 Juniorinnen Annika Lutz                 SV Edelweiß Steinwenden                6                               5 Damen Marion Fernekess     SV Edelweiß Steinwenden                14 Herren AK Stephan Werner         SG Bingen                                 […]

Deaflympics 2017 in Samsun (Türkei), Sebastian Herrmany erreicht 4. Platz mit dem Luftgewehr

22. Juli 2017

Sebastian Herrmany, Vizeweltmeister 2016 im Luftgewehr, trat gestern als deutscher Medaillenanwärter gemeinsam mit Teamkollege Marco Baron in seiner Disziplin an. Und er wurde seiner Rolle durchaus gerecht, auch wenn er im Finale knapp gegen den routinierten Tschechen Marek Bartosek ausschied. In der Qualifikation setzte er sich mit 1 Ring Rückstand gegen den Ukrainer an Platz drei durch. Beide, Herrmany wie Baron, schossen ein exzellentes Finale, zeigten sich absolut souverän und beide scheiterten nur um wenige Ringe. Vor allem den Deaflympics Debütanten Herrmany, der bei der EM 2015 noch ein vollkommen unbeschriebenes Blatt war, der sich von internationalem Turnier bis zum nächsten immer weiter gesteigert hatte, katapultiert dieser souveräne vierte Platz unter die weltweiten Favoriten. Gruß Lothar Herrmany

DSB startet mit großem Aufgebot, darunter Hannah Steffen zur EM nach Baku

19. Juli 2017

Das riesige Aufgebot des Deutschen Schützenbundes für die Europameisterschaften Kleinkaliber für Gewehr und Pistole, für Flinte und für Großkaliber unterstreicht die hervorgehobene Position dieses Wettkampfes vom 22. bis 3. August in Baku. Die Titelkämpfe, in denen der DSB 77 Startplätze besetzt, sind der absolute Höhepunkt im nacholympischen Jahr. Sie bedeuten einerseits Überprüfung und möglichst Bestätigung der Topergebnisse von Rio, andererseits Sichtung bei Erwachsenen wie dem Nachwuchs unter größter Wettkampfanspannung. Hannah Steffen vom PSSB ist mit dabei. Wir freuen uns im Vorfeld und hoffen, dass sie immer ins Schwarze trifft. Viel Erfolg! Hier geht es zur vollständigen Story….. DSB Starteraufgebot für EM 2017 in Baku Mit sportlichen Grüßen Zoltan Olajos Landespressereferent

Martina Sprengard, Vizeweltmeister mit der Armbrust-Nationalmannschaft

18. Juli 2017

Landstuhl. Pfalzmeisterin Martina Sprengard von der Schützengemeinschaft 1848 Landstuhl wurde im kroatischen Osijek bei der Armbrust-Weltmeisterschaft mit der Juniorinnen-Nationalmannschaft des Deutschen Schützenbundes Vizeweltmeister. Gegen das starke Nachwuchsteam aus Russland hatten die deutschen Juniorinnen mit Laura Nold (384 Ringe,Grünberg/Gießen) und Julia Siemon (382 Ringe,Fuldabrück/Kassel) sowie Martina Sprengard (371 Ringe,Landstuhl/Kaiserslautern) keine Chance. Die zum Kreise der Favoriten zählenden Schweizer Schützinnen wurden enttäuschte Bronzemedaillengewinner. Martina Sprengard fand mit der sensiblen Präzisionswaffe anfangs nur schwer in den Wettkampf (Serien: 91-92-95-93 Ringe), steigerte sich jedoch im weiteren Verlauf und trug mit ihren Wettkampfschüssen zur Mannschaftsmedaille bei. Für die SG 1848 Landstuhl und Nationalschützin Martina Sprengard stellt der Gewinn dieser WM-Medaille, den bisher größten sportlichen Erfolg dar. Ein besonderer Dank gebührt hierbei auch dem heimischen Trainerstab (Klose,Littig) für die Vorbereitung zur Armbrust-WM. Mit Gruß und Dank Franz Baldauf, SG Landstuhl Siegerehrung von links: Deutschland – 3. von links M. Sprengard, Team Russland, Team Schweiz Vize-Weltmeister der Juniorinnen 2017 von links: Laura Nolte, Juliana Siemon, Martina Sprengard
1 2 3 4 5 8