Jugend

EM-Sichtung Luftgewehr im Dezember 2016

14. Dezember 2016

Die EM-Sichtung Luftgewehr fand auf der Olympia-Schießanlage in München statt. Die Anreise nach München erfolgte am Freitag, den 9. Dezember. Das freie Training war in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr angesetzt und wurde auch ausgiebig von allen Landesverbänden genutzt. Am Samstag 10. Dezember musste dann jeder Teilnehmer zwei volle Programme auf Zehntelwertung und am Sonntag noch ein Programm schießen. Der Pfälzische Sportschützenbund (PSSB) war mit insgesamt 9 Teilnehmer vertreten. Im Juniorenbereich weiblich gingen an den Start: Rebecca Geiger, Lara Hasenstab, Michelle Hauck, Karin Lehmann, Sonja Schäfer, Martina Sprengard und Hannah Steffen. Bei den Damen startete Debora Linn und bei den Herren Peter Gehrlein. Als Trainer vor Ort waren Alois Straßer, Thomas Anspach und Rüdiger Wirtz dabei. Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht. Man musste unter die ersten acht Teilnehmer kommen um sich für das Ausscheidungsschießen Ende Januar 2017 für die EM zu qualifizieren. Beste PSSB Teilnehmerin war unsere Juniorin Hannah Steffen. Sie belegte in der Endabrechnung Platz 11. Ihr fehlten 1,2 Ringe zu Platz 8. Alles in allem war es dennoch ein recht erfolgreiches Wochenende für den PSSB. Rebecca Geiger und Michelle Hauck unsere Jüngsten nahmen erstmalig an einer EM-Sichtung Luftgewehr teil. Beide hatten noch keine durchgehende Konstanz in ihren Ergebnissen, ließen aber ihr Talent aufblitzen. Bei ihrem letzten Wettkampf erzielte Michelle Hauck respektable 410,9 Ringe, Auf volle Ringe waren es 394 und damit sogar noch ein Ring mehr als bei der Deutschen Meisterschaft. Sonja Schäfer hatte noch eine gute Chance den letzten Platz im C-Kader des Deutschen Schützenbundes zu belegen. Ein Platz im C-Kader wird über die Disziplin Luftgewehr gefüllt. Dazu zählen die beiden Ranglisten, die Deutsche Meisterschaft sowie die drei Programme der EM-Sichtung. In Addition der sechs Wettkämpfe fehlten Sonja 4,2 Ringe zum Erreichen des C-Kaders. Es sei noch erwähnt, das die Kadermitglieder des […]

Ergebnisse des 25. Landesjugendtags der Pfälzischen Schützenjugend

14. November 2016

Am Samstag, den 5. November fand der Landesjugendtag des Pfälzischen Sportschützenbundes (PSSB) bei der Schützengesellschaft 1851 Ludwigshafen statt. Neben der Jugenddelegiertenversammlung fand das Kreisvergleichsschießen sowie das Landesjugendkönigsschießen an diesem Tag statt. Von insgesamt 17 Schützenkreisen starteten 14 Schützenkreise mit ihrer Jugend beim Kreisvergleichsschießen. Eine Mannschaft besteht aus jeweils einen Teilnehmer der Schüler- bzw. der Jugend- oder Juniorenklasse in der Disziplin Luftgewehr und Luftpistole. Es erfolgte eine Punktewertung. Der 1. Platz erhält 17 Punkte, der 2. Platz 16 Punkte … Schützenkreise, die ein komplettes Team stellten, erhielten  zusätzlich 10 Bonuspunkte. Um 10 Uhr startete der 1. und um 12 Uhr der 2. Durchgang. Es wurden durchweg sehr gute Ergebnisse von den Jugendlichen erzielt. Eine komplette Ergebnisliste ist auf der Homepage des Pfälzischen Sportschützenbundes unter www.pssb.org zu finden. Folgende Schützenkreise belegten die ersten drei Plätze beim Kreisvergleichsschießen: Platz 1 – Schützenkreis Landstuhl mit 69 Punkten Platz 2 – Schützenkreis Mainz-Alzey-Worms mit 67 Punkten Platz 3 – Schützenkreis Germersheim mit 63 Punkten Am Nachmittag wurde dann das Landesjugendkönigsschießen durchgeführt. 14 Jugendliche gingen an den Start. Pro Teilnehmer wurden 20 Schuss ohne Probe abgegeben. Es wurde ein knappes ‚Rennen‘. Am Ende erreichte Rebecca Geier vom Schützenkreis Landau einen 16,1 Teiler und errang damit den Titel der Landesjugendkönigin. Rebecca wird im nächsten Jahr den Pfälzischen Sportschützenbund beim Bundesjugendkönigsscheißen in Frankfurt vertreten. Wir drücken ihr schon heute die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg. 1. Ritter wurde Maja Rinck vom Schützenkreis Mainz-Alzey-Worms mit einem 19,2 Teiler und Mario Pfister vom Schützenkreis Bad Bergzabern wurde 2. Ritter mit einem 45,7 Teiler. Nach dem Schießen ging es nahtlos über in die Jugenddelegiertenversammlung. Der Landesjugendleiter Michael Thurner freute sich sehr über eine rege Beteiligung an der Delegiertenversammlung. Eine besondere Ehre wurde Ludwig Kloster und Hans-Georg Kurz zuteil. Sie bekamen beide das silberne Kleeblatt der Pfälzischen Schützenjugend für ihren unermüdlichen […]

E-Kaderbildung für den PSSB-Nachwuchs Gewehr, Pistole und Bogen

06. November 2016

Liebe Schützinnen, liebe Schützen, ab dem Sportjahr 2017 werden für den Bereich Gewehr, Pistole und Bogen wieder Lehrgänge (E-Kader) für leistungswilligen Nachwuchs (Schüler, Jugend und Junioren) stattfinden. An 10 – 12 Trainingstagen wollen wir unseren E-Kader Nachwuchs an die Leistungen des D-Kaders heranführen. Die Ausschreibungen für die Bereiche Gewehr, Pistole und Bogen findet ihr als PDF Dokument zum Herunterladen. PDF – Dokument Ausschreibung Gewehr / Pistole PDF – Dokument Ausschreibung Bogen Wir bitten alle Interessenten der Klassen, gemäß der Ausschreibungen sich bei Bogen bis zum 30.11.2016 und bei Gewehr / Pistole bis zum 20.11.2016 zu melden und zwar an: Gewehr: Alexander Müller / E-Mail: gewref@pssb.org Pistole:   Michael Thurner  / E-Mail: ljl@pssb.org Bogen:   Fabian Kuntz       / E-Mail: E-Kader-Bogen@web.de   Mit freundlichen Grüßen Horst Brehmer                  Michael Thurner                       Alexander Müller Präsident                            Landesjugendleiter                  Gewehrreferent

25. ordentlicher Landesjugendtag der Pfälzischen Schützenjugend, 5. November 2016

13. Oktober 2016

Einladung zum 25. Ordentlichen Landesjugendtag der Pfälzischen Schützenjugend am Samstag, den 5. November 2016 Tagungsort:    Ludwigshafen Tagungslokal: SG 1851 Ludwigshafen, Speyerer Straße 100, Ludwigshafen Beginn: 14.30 Uhr Tagungsordnung: 1. Begrüßung 2. Grußworte des Präsidenten 3. Grußworte der Ehrengäste 4. Feststellung der Anwesenheit 5. Genehmigung des Protokolls vom 24. Jugendtag 6. Bericht des Landesjugendleiters 7. Bericht des/der Landesjugendsprechers/in 8. Aussprache zu den Berichten 9. Entlastung der Landesjugendleitung 10. Nachwahl einer stv. Landesjugendsprecherin und eines stv. Landesjugendsprechers 11. Ehrungen 12. Siegerehrung Kreisvergleichsschiessen 13. Ehrung Landesjugendschützenkönig/in 14. Anträge 15. Verschiedenes Anträge zu Top 14 müssen bis spätestens 28.10.16 (Poststempel) bei der Geschäftsstelle des PSSB vorliegen. Die Kreisjugendleiter werden gebeten, die Meldung der Delegierten (ca. 50 % müssen Jugendliche sein) bis zum 28.10.16 der Geschäftsstelle mitzuteilen Einladung zur Sitzung des Jugendausschusses des Pfälzischen Sportschützenbundes e.V. Am Samstag,  den 5. November 2016 bei der SG 1851 Ludwigshafen. Beginn: 10.30 Uhr Tagungsordnung: 1. Begrüßung 2. Feststellung der Anwesenheit 3. Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung 4. Bericht des Landesjugendleiters 5. Bericht des/der Landesjugendsprechers/in 6. Aussprache zu den Berichten 7. 25. Landesjugendtag am Nachmittag 8. Termine 2016/2017 9. Verschiedenes Die Kreisjugendschützenkönige/innen sind eingeladen am Samstag, den 5. November 2016 bei der SG Ludwigshafen den Landesjugendschützenkönig/in 2016 zu ermitteln und im Rahmen des 25. Landesjugendtages zu inthronisieren. Startzeit: 14.00 Uhr Austragungsmodus: siehe Ausschreibung Wichtig: Die Bewerber / innen dürfen nicht älter als 19 Jahre sein (Jahrgang 1997 und jünger). Eine namentliche Einladung ergeht nicht! Horst Brehmer –Präsident-                                         Michael Thurner- LJL

Landesjugendsportfest 2016

19. September 2016

Am 10. September fand das Landesjugendsportfest in Bingen statt. Ausrichter der Schießsportwettbewerbe war der Fachverband Sportschießen Rheinhessen. Ab 10 Uhr wurden die Wettkämpfe der Sportschützen bei der Schützengesellschaft Bingen ausgetragen. Geschossen wurde in drei Disziplinen: Bogen, Luftgewehr und Luftpistole. Die Binger Schützengesellschaft verfügt über 25 elektronische Anlagen für Luftgewehr und Luftpistole. Die Bogenschützen bestritten ihren Wettkampf im Außenbereich der Binger Schützengesellschaft. Das Wetter war ganztägig hervorragend und so tummelten sich Dutzende Menschen auf der Terrasse der Wirtschaft. Für die Besucher, Betreuer und auch für die Teilnehmer gab es zum Mittagessen Bratwurst mit Kartoffelsalat. Beides fand riesigen Anklang. Die Schießwettbewerbe waren so gut wie schon lange nicht mehr besucht. Der Fachverbandsvorsitzende Sportschießen Günther Vetter konnte auch den Präsidenten des Pfälzischen Sportschützenbundes Horst Brehmer begrüßen. Er ließ es sich nicht nehmen die Schießwettbewerbe zu besuchen. Die Meldung zum Landesjugendsportfest übernahm noch der scheidende Jugendleiter Ludwig Kloster. Die gesamte Organisation des Schießbetriebs wurde durch den neuen Jugendleiter Jürgen Enders getätigt. Unterstützend zur Seite standen ihm Olaf Schäfer und Norbert Bergunde.  Der Sportleiter des Fachverbandes Sportschießen Norbert Bergunde hatte im Vorfeld alle Teilnehmer namentlich erfasst und pro Teilnehmer gab es einen Meldezettel. Ummeldungen bei Mannschaften wurden in wenigen Minuten im System geändert. Für den Bogenbereich zeichneten George Itzel und Sven Schmitt verantwortlich. Sie sorgten dafür, dass bei den Bogenwettbewerben alles völlig reibungslos verlief. Im Luftgewehr und Luftpistole wurden insgesamt drei Durchgänge durchgeführt. Das Schießen startete um 10:00 Uhr und endete um 14:15 Uhr. Die Siegerehrung war für 15:15 Uhr angesetzt. In jedem Durchgang kamen die Schützen mit tollen Ergebnissen vom Stand, auch wenn vielleicht nicht alle mit sich zufrieden waren. Sie können es nächstes Jahr noch mal versuchen, mit mehr Training und viel Kampfgeist. Sobald ein Durchgang beendet war wurden die Ergebnisse auf den Meldezettel vermerkt und diese gingen an Norbert Bergunde. Er tippte […]

Endkampf der Jugendverbandsrunde 2016

24. August 2016

Der Endkampf der Jugendverbandsrunde 2016 fand auf der Olympia-Schießanlage in München statt. Am 30. und 31. Juli wurde dort in verschiedenen Disziplinen geschossen. Der Pfälzische Sportschützenbund PSSB hatte sich leider weder mit einer Pistolen- noch mit einer Gewehrmannschaft für den Endkampf qualifiziert dafür aber mit sechs Jugendlichen bei den Einzelstarts. Eine erste Analyse zeigt, dass vor allem im Schülerbereich größerer Nachholbedarf vorherrscht. Daher soll beim nächsten Sichtungsschiessen für den D-Kader des Pfälzischen Sportschützenbund ein verstärktes Augenmerk auf den Schülerbereich gelegt werden. Beim Endkampf waren im Pistolenbereich Max Küntzler mit der mehrschüssigen Luftpistole, Niclas Schäfer mit der Luftpistole und Stefan Max Holl mit der Luftpistole und der KK Sportpistole am Start. Im Gewehrbereich war Louis Theisinger im KK liegend, Sonja Schäfer mit dem Luftgewehr und Hannah Steffen mit dem Luftgewehr und im KK 3×20 am Start. Am Ende standen auf der Habenseite des PSSB zwei Einzelsiege sowie mehrere gute Platzierungen. Der PSSB Jugendleiter Michael Thurner sowie der leitenden LLZ Trainer Alois Straßer waren mehr als zufrieden mit der Ausbeute. Zeigt das Ergebnis das die Arbeit des gesamten Trainerteams Früchte trägt. Die sportlichen Erfolge in 2016 sind seit Jahren das Beste was der Pfälzische Sportschützenbund zu bieten hat. Das ist umso höher zu bewerten da die Arbeiten des Trainerteams in einem Umfeld erfolgt, das bei weitem nicht als optimal zu bezeichnen ist. So lastet z.B. ständiger Kostendruck auf der Arbeit des Trainerteams aber auch ständige Erklärungen gegenüber dem Präsidium sorgen für Unmut und Unzufriedenheit bei den Trainern und das geht nicht spurlos an den Sportlern vorbei. Es wäre mehr als wünschenswert, wenn Alois Straßer und sein gesamtes Trainerteam seine Arbeit in ruhigerem Fahrwasser verüben könnte. Die bisherigen sportlichen Erfolge sprechen doch mehr als eine deutliche Sprache. Hier wünschen sich Alle mehr Akzeptanz und Anerkennung ihrer Trainerarbeit und mehr Würdigung der Sportler und […]

Jugend- und Juniorenverbandsrunde 2016 – Der Rückkampf

14. Juni 2016

Am Freitag, den 3. Juni machte sich eine größere Delegation des Pfälzischen Sportschützenbundes auf den Weg nach München zum Rückkampf der Jugendverbandsrunde. Hier ist der vollständige Bericht, samt den Rängen und Bildern einzusehen. Mit freundlichen Grüßen Rüdiger Wirtz

Jugend- und Juniorenverbandsrunde 2016

25. Mai 2016

Am Samstag, den 30.April bzw. Sonntag, den 1. Mai startete die Hinrunde der diesjährigen Jugendverbandsrunde in Pforzheim und in Ittersbach. Bei der Jugendverbandsrunde stellen die einzelnen Landesverbände Mannschaften bestehend aus Schüler, Jugend und Junioren in verschiedenen Disziplinen. Alle erzielten Ergebnisse fließen dann in die Mannschaftswertung.   Hier ist der vollständige Bericht, samt den Rängen und Bildern einzusehen. Mit freundlichen Grüßen Rüdiger Wirtz

Schüler- und Jugendrundenwettkämpfe 2016

08. April 2016

Wie schon in der Ankündigung erwähnt wurde finden die Schüler- und Jugendendkämpfe am 16. April 2016 bei der SV Rheinzabern statt. Folgend findet Ihr den Einteilungsplan zu Schüler- und Jugendendkämpfen LG / LP 2016. Download HIER.   Pfälzischer Sportschützenbund Michael Thurner Landesjugendleiter
1 2 3 4