Horst Brehmer, Rücktritt als Präsident

Horst Brehmer
Rücktritt als Präsident

Zum 31.12.2017 legte Horst Brehmer sein Amt als Präsident, dass er lange Jahre ausgeübt hat nieder. Eine Entscheidung, die ihm sicher nicht leicht gefallen ist.

Wir haben diesen Schritt zur Kenntnis genommen und danken unserem langjährigen Präsidenten für seine Arbeit im Landesverband, die er immer mit größter Hingabe und Herzblut für seine Mitglieder geleistet hat.

Präsidium

 

Originaltext des Rücktrittsschreibens

Hallo Gesamtvorstandskollegen,
Hallo Schützenkameraden,

unüberwindbare Differenzen mit einigen Präsidiumsmitgliedern haben mich bewogen, nach mehr als 12 Jahren Mitgliedschaft im Präsidium des PSSB, davon mehr als 10 Jahren als Präsident, von meinem Amt zum 31.Dezember 2017 zurück zu treten.

Es hat mir immer Freude gemacht mit euch zusammen zu arbeiten, aber einmal geht alles zu Ende. Der Zeitpunkt kam jetzt früher als geplant, aber Wünsche gehen nicht immer in Erfüllung. Über die Feiertage habe ich festgestellt, dass es für mich jetzt wichtigere Dinge gibt, zum Beispiel die Familie. Die Unstimmigkeiten waren so groß, dass es für mich keine andere Wahl gibt, als dieses Ehrenamt abzugeben.

Ich wünsche euch alles erdenkliche Gute in eurem Privatleben und eine erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle des Pfälzischen Sportschützenbundes mit denen die jetzt die Verantwortung übernommen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Horst Brehmer